Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Rust (Seite 1 von 42)

Europa-Park startet am Samstag, 1. April, in die Saison 2017

Logo (c) Europa-Park

Logo (c) Europa-Park

Am 1. April startet der Europa-Park mit Elan in die Saison 2017. Mit Europas größtem Flying Theater hebt ab Juni im besten Freizeitpark weltweit eine neue Großattraktion ab. Die Passagiere werden zu den schönsten und faszinierendsten Orten des Kontinents entführt. In der neuen Europa-Park Arena können ab Frühjahr außerdem bis zu 6.000 Gäste einzigartige Veranstaltungshighlights genießen.

Außerdem dürfen sich die Besucher auf einen weiteren VR-Ride von MackMedia freuen. Neben der wilden Fahrt mit Ed Euromaus und seinen Freunden können die Fahrgäste auf dem „Alpenexpress Coastiality“ ab Saisonstart auch mit den „Sky Explorers“ abheben. Das neue Virtual Reality-Erlebnis versetzt Groß und Klein in die Rolle von Piloten und lässt sie einzigartige Landschaften und Dörfer aus luftiger Höhe erleben. Der spektakuläre Gleitflug ist perfekt auf die Streckenführung der Familienachterbahn im Österreichischen Themenbereich abgestimmt und vermittelt ein spürbar echtes Fluggefühl.

Im Traumzeit-Dome gibt es darüber hinaus ein neues Filmhighlight für die ganze Familie: „The Secrets of Gravity − From Europe to Space“ handelt von den Entdeckungen Albert Einsteins, der Faszination des Universums und der Macht der Fantasie. Zusammen mit einem Jungen und seinem Roboterfreund begeben sich die Besucher auf Spurensuche und erkunden dabei nicht nur die Geheimnisse der Schwerkraft, sondern erforschen ebenso die Gesetze von Raum und Zeit. Die erlebnisreiche 360-Grad Projektion, die auf einer Kooperation von MackMedia und Softmachine Immersive Productions beruht, entführt von Europa aus zur Weltraumstation ISS über den Mond bis hin in die entferntesten Winkel des Weltalls.

Immer das neueste aus dem Europa-Park, dem Schwarzwald und der Region rund um Rust und Rhein gibt es in der Abteilung “EXPEDITION R” der ErlebnisPostille. → www.expedition-r.de

Quelle: Europa-Park

Leierkasten-Lutz im Europa-Park: Mit dem Fahrrad quer durch Deutschland

Am 23. Juni 2014 war der Europa-Park eine der letzten Etappen von Lutz Pape, besser bekannt als „Leierkasten-Lutz“, auf seiner anstrengenden Tour durch Deutschland. In der Deutschen Allee unterhielt der passionierte Musiker die Besucher mit seinen Liedern. Nach 1.403 geradelten Kilometern kam Lutz Pape mit seinem Fahrrad und der Drehorgel im Europa-Park in Rust an. Gestartet war der Metzgermeister aus Brandenburg am 2. Juni 2014 am Brandenburger Tor in Berlin.

Mehr über die Tour gibt es in diesem Beitrag von “EXPEDITION R”.

Neues aus dem Europa-Park

Die wöchentlichen Neuigkeiten aus dem Europa-Park in der Zusammenfassung. Einfach auf den entsprechenden Titel klicken, um den ganzen Artikel zu lesen:

Digest powered by RSS Digest

Neues aus dem Europa-Park

Die wöchentlichen Neuigkeiten aus dem Europa-Park in der Zusammenfassung. Einfach auf den entsprechenden Titel klicken, um den ganzen Artikel zu lesen:

Digest powered by RSS Digest

Aufregender Freizeitpark – wohltuende Naturidylle: Im badischen Rust ist die Weihnachtszeit spektakulär und still zugleich

Weihnachtszeit im Europa-Park.

Weihnachtszeit im Europa-Park.

(djd/pt). Rust – den meisten ist die Gemeinde wohl wegen des mitten im Ort liegenden Europa-Parks ein Begriff. Schließlich ist Deutschlands größter Freizeitpark ein wahrer Publikumsmagnet. Und gerade zur Weihnachtszeit trumpft der lichtergeschmückte Park mit mitreißenden Wintershows, einem wunderschönen Weihnachtsmarkt und attraktiven Specials wie großer Eislauffläche oder Snowtube-Parcours auf. Wer neben dem aufregenden Spektakel besinnliche Ruhe sucht und gemeinsam mit der Familie noch etwas anderes unternehmen will, sollte sich die Angebote des badischen Orts (Informationen unter www.rust.de) genauer ansehen. Denn auch hier warten interessante Erlebnisse.

Mystische Urwaldlandschaft erkunden

Ein tolles Kontrastprogramm zur aufregend bunten Welt des Freizeitparks ist etwa eine Stocherkahnfahrt durch die ursprüngliche Naturlandschaft Taubergießen, einem der größten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg. Auf dem Streifzug durch die geheimnisvollen Altwasser lässt sich herrlich die winterliche Landschaft genießen. Ganz nebenbei informieren fachkundige Führer über Pflanzen und Tiere, die hier ihren geschützten Lebensraum haben. Nicht minder interessant ist eine geführte Wanderung mit dem Ranger durch die mystischen, urwaldähnlichen Auenwälder. Diese Angebote sind je nach Witterung und Verfügbarkeit buchbar.

Weihnachtliche Atmosphäre

Ein weiterer winterlicher Höhepunkt sind die Aktionen im schmucken Naturzentrum Rheinauen. Während Kinder etwa “Duftende Geschenkideen” in der Kräuterwerkstatt herstellen, begeben sich die Erwachsenen gemeinsam mit einer Heilpflanzenfachfrau in die Welt der ätherischen Öle. Unter www.naturzentrum-rheinauen.de gibt es alle Informationen zu den Erlebnisangeboten des Naturzentrums.

Für besinnliche Stimmung sorgt ein Bummel durch den weihnachtlich geschmückten Ort mit seinen schönen Fachwerkhäusern. Wer letzte Geschenke sucht, den Duft gebrannter Mandeln und ein Gläschen Glühwein genießen will, sollte am 21. Dezember den traditionellen Thomasmarkt besuchen. Kleine Besucher können sich dabei auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen und ein paar Runden auf dem kostenlosen Karussell drehen.

Termine und Tipps

Naturzentrum Rheinauen:

  • 25. November 2011: Kräuterlust für Kinder – Winterduft liegt in der Luft
  • 25. November 2011: Kräuterlust für Erwachsene – Ingwerfeuer, Weihnachtsdüfte
  • 09. Dezember 2011: Kräuterlust für Kinder – Duftende Geschenkidee
    (Informationen – über weitere Angebote und die Stocherkahnfahrten – unter www.naturzentrum-rheinauen.de)

Wintersaison im Europa-Park: 26. November 2011 bis 8. Januar 2012 (außer 24. und 25. Dezember).

Übernachten: Zahlreiche Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels direkt im Ort.
Europa-Park: Vier-Sterne-Erlebnishotels, geheizte Blockhütten im “Camp Resort”.

Unter www.rust.de gibt es weitere Informationen. Aktuelle Artikel von und über die Region Rust und rund um den Europa-Park gibt es auch in unserem Regionalblog “EP & Region Rust“.

Quelle: djd/Gemeinde Rust

Deutschlands größtes Halloween-Spektakel: KürBissiges Gruselvergnügen für die ganze Familie

Kürbisgelb und apfelgrün leuchtet der Europa-Park in den Farben des Herbstes. Vom 1. Oktober bis 6. November 2011 hält die Zeit der spitzen Zähne wieder Einzug in Deutschlands größtem Freizeitpark. Der Europa-Park verwandelt sich in eine spektakuläre Herbstlandschaft, in der unheimliche Nachtgestalten zwischen Tausenden Kürbissen, Äpfeln, Maisstauden, Skeletten, Chrysanthemen und Strohballen ein gruseliges Zuhause finden. Doch damit nicht genug: Das Showprogramm, die Parade, die Gastronomie, die Hotels und sogar einige Attraktionen passen sich der schaurigen Jahreszeit an und erwarten alle Besucher mit außergewöhnlichen Highlights. Darüber hinaus bieten die „Horror Nights starring Marc Terenzi“ bereits seit dem 23. September eine komplett neue Themenwelt auf einer über doppelt so großen Fläche, in der Besucher morbide Kirmesluft schnuppern können.

Halloween ist in Deutschlands größtem Freizeitpark bereits seit über zehn Jahren ein fester Bestandteil. Ein orange leuchtender Teppich aus über 160.000 Kürbissen in allen Farben und Formen legt sich über die Parklandschaft. Gemeinsam mit mehr als 100.000 Herbstpflanzen –darunter 15.000 Chrysanthemen – 3.000 Strohballen, 6.000 Maispflanzen, Spinnenbäumen, klapprigen Skeletten und gespenstischer Illumination sorgt die Vielfalt an unterschiedlichen Kürbissen für herbstlich-bunte Akzente in schauderschönem Ambiente.

Einen Höhepunkt der Kürbisdekoration finden die Gäste im malerischen Ambiente des Schlossparks: Ob Zwilling, Krebs oder Schütze – Besucher können sich hier auf die Suche nach ihrem Sternzeichen begeben. Alle zwölf astrologischen Zeichen sind dort als gewaltige Kürbisfiguren zu entdecken. Neben Kürbissen steht kaum eine andere Frucht so sehr für den Herbst wie der Apfel. Ebenfalls im Schlosspark entsteht erstmals ein gigantisches Kunstwerk aus Äpfeln – etwa 20.000 rote und grüne Äpfel lassen auf 80 Quadratmetern eine überdimensionale Europa-Karte entstehen und geben der Halloweenzeit damit eine weitere herbstliche Facette.

Halloween-Highlights für Groß und Klein:

Die aufwändigste Halloweendekoration Deutschlands bietet dabei den perfekten Rahmen für die Showhighlights im Herbst. Bei „Tortuga – Vergessene Piraten“ können die Gäste Mut beweisen, denn im Gruselkeller tief unter dem Skandinavischen Themenbereich sorgen Live-Akteure für Gruselspaß. In der Eisshow „Halloween on Ice“ verzaubern Geister und Dämonen die Besucher mit ihren eleganten Bewegungen auf zwei Kufen und in „Dark Side of the Night“ auf der Italienischen Bühne begeistern die Darsteller des Europa-Park mit Live-Gesang und Akrobatik in der Abenddämmerung.

Die kleinsten Besucher können sich im schauderschönen Halloween-Dorf vor dem Europa-Park Historama zurechtmachen lassen: Freche Frisuren, Henna Tattoos und schaurige Gesichtsbemalungen sorgen für den richtigen Look. Beim fratzigen Kürbisschnitzen oder Geistermalen mit der Euromaus wird dann die Kreativität getestet, bevor beim Halloween Fotopoint ein Erinnerungsfoto geschossen wird.  Erste Gruselerfahrungen können die Kleinen in der Euromaus-Halloween-Show „Die Euromaus und die Mumie“ sammeln. Im Magic Cinema 4D tauchen die Gäste im „Haunted House“ in die dreidimensionale Welt eines spukenden Hauses ein, bevor mehr als 80 skurrile Gestalten bei der Happy-Halloween-Parade durch den Park ziehen und fröhlichen Schabernack treiben.

Das viele Gruseln macht natürlich hungrig. Mit herbstlicher Kürbiscremesuppe, gebackenem Kürbis mit Kürbis-Chili-Dip, gebackenen „Spinnenbeinen“ mit Tomatensoße oder blutrotem „Dracu-Secco“ sorgen  die gastronomischen Leckerbissen im Park und Hotel Resort für Halloween-Feeling.

Während sich Geister, Hexen und Kobolde nach einem langen Tag in ihre Katakomben und dunklen Gruften zurückziehen, locken im Hotel Resort die bequemen Betten.  Doch aufgepasst: All diejenigen Gäste, die eines der speziell dekorierten Halloween-Zimmer in den Hotels „Colosseo“ und „Castillo Alcazar“ oder im Camp Resort gebucht haben, brauchen vielleicht auch nachts starke Nerven, wenn sie ein Auge zumachen wollen…

Halloween-Festival

Die Festivalwoche vom 28.10. bis zum 6.11. bildet dann den fulminanten Abschluss der Halloween-Zeit. Kobolde und Dämonen treiben im Park ihr Unwesen. Auf dem Gruselmarkt im Schlosspark können Gruselfans nach mittelalterlichen Kleidern, schmiedeeisernen Laternen und außergewöhnlichen Accessoires stöbern, während sich die  Gruselparade der Nachtgespenster langsam durch den dämmrigen Park zieht. Abendliches Highlight der Festivalwoche ist das Show-Spektakel „Mysteria – Castillo Mystico“ auf dem Festivalgelände.

Während der Halloween Festival-Woche bietet der Europa-Park seinen Gästen ein spezielles Abendticket zum Preis von 17,50 €, welches ab 16 Uhr zum Besuch des Festivals berechtigt.

Horror Nights starring Marc Terenzi

Wem schon Kakerlaken einen Ekelschauer über den Rücken laufen lassen und grauenvolle Alpträume von besessenen Seelen schlaflose Nächte bereiten, der hat noch nie dem blanken Horror ins Gesicht gesehen! Bei den “Horror Nights starring Marc Terenzi” bekommt der Schrecken eine neue Dimension. Vom 23. September bis 6. November übernehmen abends die Untoten das Regiment im Europa-Park. Immer freitags bis sonntags sowie am 3., 31. Oktober und 1. November 2011 ab 20 Uhr tasten sich zähnefletschende Zombies durch die Dämmerung. In diesem Jahr wurde die Fläche gleich verdoppelt. Die „Horror Nights starring Marc Terenzi“ bieten eine komplett neue Themenwelt und lassen die Besucher morbide Kirmesluft schnuppern.

Weitere Informationen und Tickets unter www.horror-nights.de.

SWR3 Halloween-Party

Die legendäre SWR3-Band, SWR3 Goes Clubbing mit Live-Drums- und Saxophon, Monsterkracher von den SWR3-DJs, Cowrock von „Big Dig & The Sidechicks“, ein  Kostüm-Contest sowie ein großes Feuerwerk – das alles erwartet die Besucher am 31. Oktober bei der großen SWR3 Halloween-Party im Europa-Park. Alle Gäste, die eine Auszeit von der Tanzfläche brauchen, können sich bei einer erfrischenden Fahrt mit den extra lange geöffneten Attraktionen abkühlen.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2011 noch bis 6. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Winter 2011/12: 26. November 2011 bis 8. Januar 2012, täglich von 11 bis 19 Uhr (außer 24./25. Dezember). Infoline: 01805 / 77 66 88 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.). Weitere Informationen auch unter www.europa-park.de und unserem Blog über die Region Rust.

Quelle: Europa-Park

Neues aus dem Europa-Park

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von “Neues aus dem Europa-Park”. Hier ein Überblick über die Höhepunkt der vergangenen vier Wochen:

Neues aus dem Europa-Park

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von “Neues aus dem Europa-Park”. Hier ein Überblick über die Höhepunkt der vergangenen vier Wochen:

Neues aus dem Europa-Park

Wie angekündigt beginnen wir heute mit dem geänderten Format der Rubrik “Neues aus dem Europa-Park”. Warum aber ausgerechnet heute? Der Grund ist einfach – es ist der 12. Juli, und am 12. Juli 1975 wurde der Europa-Park eröffnet. Im Gedenken an diesen Tag wird ab sofort der 12. jeden Monats der Tag für “Neues aus dem Europa-Park” werden.  Wir stellen dabei eine Auswahl an Artikeln unseres Abteilungsblogs “Erlebnis EP & Region Rust” aus den jeweils vorangegangenen vier Wochen vor. Heute allerdings gehen wir etwas weiter zurück, da die wöchentliche Rubrik ja bereits Anfang Juni nicht mehr veröffentlicht wurde.

Caritas-Veranstaltung: Tag des sozialen Engagements im Europa-Park

Am 17. Mai fand im Europa-Park der Tag des sozialen Engagements, eine vom Caritas-Verband organisierte Veranstaltung, statt. „Kein Mensch ist perfekt“ lautet das Motto der diesjährigen Caritas-Kampagne. Rund 900 geladene Gäste trafen sich um 10 Uhr im Europa-Park Dome um sich die Unterhaltungsshow von, mit und für Menschen mit Behinderung anzuschauen. Nachdem sie lange darauf hin gefiebert hatten, konnten sie an diesem Tag auf der Bühne im Europa-Park Dome zeigen, welches Potenzial und welche Talente in ihnen stecken. Artisten wie die „Hawa Band“ aus Singen, die Tanzgruppe „Allegria“ aus Freiburg, der Schulzirkus „Karozi“ St. Josefshaus Herten und viele weitere boten mit tollen Darbietungen von Rock-Musik über Zirkus bis hin zu Chor- und Tanzeinlagen den Besuchern ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Showprogramm.

Hier weiterlesen…

Top-Torjäger Papiss Demba Cissé im Europa-Park

Der beste afrikanische Torschütze in der Geschichte der deutschen Fußballbundesliga Papiss Demba Cissé besuchte am 18. Mai 2011 den Europa-Park, um gemeinsam mit seinem Bruder die vielen spektakulären Attraktionen zu bestaunen.

Hier weiterlesen…

Kirchliche Trauung von Miriam und Michael Mack: Hochzeit im Europa-Park

Die Hochzeitsglocken läuteten am 21. Mai 2011 im Europa-Park als sich Miriam und Michael Mack unter blauem Himmel das Ja-Wort gaben. Das Paar lernte sich Anfang 2009 kennen und lieben. Bereits ein Jahr später folgte der rasante Heiratsantrag in der Katapultachterbahn “blue fire Megacoaster”.

Hier weiterlesen…

Auf zu neuen Ufern! Europa-Park baut fünftes Hotel in maritimem Stil

Stolz und anmutig wird der rot-weiße Leuchtturm als Wahrzeichen des fünften Erlebnishotels des Europa-Park Hotel Resorts über den Dächern von Rust thronen und die Reisenden in den sicheren Urlaubs-Hafen lotsen. Mit „Bell Rock“ setzt der Europa-Park erneut ein Flaggschiff als Zeichen für die ungestillte Reiselust der Europäer. Deutschlands größter Freizeitpark wird dadurch konsequent weiter zur Kurzreisedestination ausgebaut. Mit dem neuen und somit dritten 4-Sterne Superior Hotel holt der Europa-Park eine faszinierende Urlaubsatmosphäre für Menschen aus der ganzen Welt ins badische Rust.

Hier weiterlesen…

Europa-Park Shows 2011: “Luminocity” im Tetro dell’Arte

Ungebrochen ist der Erfolg der Varietéshows im Europa-Park, für die das Teatro dell’Arte im Italienischen Themenbereich gebaut wurde. Während es zu Beginn tatsächliche Nummern-Revues waren, ist der Park schließlich dazu übergegangen, die Nummern durch ein übergreifendes Thema oder gar eine Handlung zu verbinden. Besonders sticht hier die Show “A Treasure in Time” hervor, bei der die einzelnen Auftritte durch Musicalnummern ineinander übergingen. 2011 nun trägt die Show den Titel “Luminocity”, nach den Angaben des Parks “eine Hommage an das Licht”. Und das ist es wirklich.

Hier weiterlesen…

Highlight für die Saison 2012: Tradition trifft Moderne – gigantische Holzachterbahn entsteht im Europa-Park

Vor wenigen Wochen wurde im Europa-Park das neue Erlebnishotel „Bell Rock“, welches im Sommer 2012 im New England Style seine Pforten öffnen wird, vorgestellt. Nun setzt Deutschlands größter Freizeitpark noch ein Top-Highlight für die Parkbesucher oben drauf: Eine Holzachterbahn wird ab der Saison 2012 das Angebot auf dem 85 Hektar großen Parkgelände auf spektakuläre Art und Weise ergänzen! Am Freitag, den 17. Juni 2011 gab die Unternehmerfamilie Mack erste Einzelheiten zur neuen Topattraktion bekannt.

Hier weiterlesen…

Europa-Park 2012: Die Holzachterbahn

Der Europa-Park hat ein Video veröffentlicht, in dem ein kleiner Ausblick auf die neue Holzachterbahn gegeben wird, die 2012 im Isländischen Themenbereich neu eröffnet werden soll. Was Roland Mack erzählt, klingt nach einer sehr spannenden Idee.

Hier weiterlesen…

Die Muschel in Europa: Pilgern und Begegnen im Europa-Park

Bereits zum sechsten Mal findet am Samstag, den 2. Juli und Sonntag, den 3. Juli 2011 die Veranstaltung „Die Muschel in Europa“ im Europa-Park in Rust bei Freiburg statt. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Jakobusgespräche 2011 – Pilgern: Einstieg oder Ausstieg? Neue Perspektiven zwischen Flip Flops und High Heels“. Pilgerfreunde und Interessierte haben die Möglichkeit, auf dem ältesten Kulturweg Europas von Ettenheim-Altdorf bis Rust zu pilgern. Auf dem Weg stehen der Erfahrungsaustausch, Gespräche und Begegnungen der Pilgerinnen und Pilger im Vordergrund. Informative Vorträge runden die Veranstaltung, die von der Badischen Jakobusgesellschaft und der Kirche im Europa-Park organisiert wird, ab.

Hier weiterlesen…

Neues über das Europa-Park-Blog

Seit Beginn der Hauptsaison 2011 läuft nun unser “Abteilungs-Blog” über die Erlebnis-Region Rust. Seither haben wir Montags, genau an dieser Stelle, immer die Artikel der vergangenen sieben Tage präsentiert. Nun sind drei Faktoren zusammen gekommen: Leser baten uns darum, doch nicht einfach nur die Überschriften der Artikel zu präsentieren, sondern vielleicht einmal im Monat ein “Best of”, zusammen mit einem Anreißer aus dem jeweiligen Artikel. Das zweite war, dass wir gerade dabei waren, das Blog und seine Abteilungen neu zu organisieren. Die beiden Sachen würden in dem Fall sogar zusammenpassen. Punkt Nummer drei hat uns dann allerdings die Entscheidung, was wir tun sollen, beinahe komplett abgenommen: Es gab technische Probleme mit dem Plugin, das die Montags-Artikel erzeugte. Es funktionierte nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Aus diesen Gründen haben wir beschlossen, den Montags-Artikel nicht mehr wie bisher laufen zu lassen, sondern uns auf das “Best Of” zu konzentrieren.

Und über die Neuorganisation gibt es bald mehr zu berichten…

Neues aus dem Europa-Park

Digest powered by RSS Digest

« Ältere Beiträge

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑