Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Ferienwohnung/-haus

Günstiger als im Hotel, aber nicht mit all dem Komfort. Gerade für Familien aber die Alternative: Ferienhäuser und -wohnungen.

Ein Urlaub für alle Generationen: In den Ferien endlich wieder Familie sein

Damit sich alle Generationen im Urlaub gut erholen können, sollte die Unterkunft Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für jedes Familienmitglied bieten. Viel Platz hat zum Beispiel das Haus Ostseestrand auf Rügen (Objeknummer 773174 bei FeWo-direkt.de). Foto: djd/FeWo-direkt

Damit sich alle Generationen im Urlaub gut erholen können, sollte die Unterkunft Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für jedes Familienmitglied bieten. Viel Platz hat zum Beispiel das Haus Ostseestrand auf Rügen (Objeknummer 773174 bei FeWo-direkt.de). Foto: djd/FeWo-direkt

“Ich bin mal kurz bei der Oma.” Was für die einen selbstverständlich ist, bleibt für viele andere ein Wunsch. Denn die Zeiten, in denen mehrere Generationen am gleichen Ort wohnten, sind lange vorbei. Der Beruf verlangt Flexibilität und oft sehen Großeltern ihre Enkelinnen und Enkel nur alle paar Monate mal für einen Tag. Umso schöner ist es, wenn man im Urlaub gemeinsam Zeit miteinander verbringen kann. Immer häufiger kommen Opa und Oma daher mit an die Nordsee, ins Allgäu oder in die Toskana. Der Urlaub ist für sie eine willkommene Gelegenheit, die Enkelkinder zu verwöhnen und Spaß mit ihnen zu haben – der Mehrgenerationenurlaub liegt im Trend.

Passende Unterkunft finden

Endlich Zeit für die Familie, ohne dass jeder seinem Tagesgeschäft wie Arbeit, Schule oder Musikunterricht nachgeht: Das ist wohl das Schönste am gemeinsamen Familienurlaub. Damit der Mehrgenerationenurlaub aber auch stressfrei gelingt, muss eine passende Unterkunft gefunden werden. So sollte das Urlaubsdomizil nicht nur groß genug sein, sondern auch Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für alle Familienmitglieder bieten. Geräumige und komfortabel eingerichtete Ferienhäuser, wie sie etwa bei Onlineportalen wie FeWo-direkt.de zu finden sind, eignen sich gut für dieses Urlaubsmodell. In einer großen Küche kann gemeinsam gekocht werden, im großzügigen Wohn- und Essraum oder auf der privaten Terrasse gegessen und gespielt werden und in den einzelnen Schlafzimmern genießt jeder seine Privatsphäre.

Jedem genug Freiraum lassen

Am besten bespricht man bereits vor der Reise, welche Ausflüge und Aktivitäten alle gemeinsam unternehmen wollen und was einzeln geplant ist. Denn auch Großeltern, die im Urlaub gerne die Kinder beaufsichtigen, damit die Eltern einen Nachmittag lang Zeit für sich haben, freuen sich auf einen Spaziergang, eine Radtour oder einen Museumsbesuch zu zweit. Bietet das Urlaubsprogramm für jeden etwas, werden die gemeinsamen Ferien ein tolles Erlebnis.

Quelle: djd/FeWo-direkt



BestFewo

Auf Augenhöhe mit Vögeln oder Eichhörnchen

Die Baumhäuser sind bequem über eine Außentreppe erreichbar. Foto: djd/Wipfelglück GmbH

Die Baumhäuser sind bequem über eine Außentreppe erreichbar. Foto: djd/Wipfelglück GmbH

(djd/pt). In den vergangenen Jahren entstanden in Deutschland komfortable Baumhaushotels wie beispielsweise die Anlagen des Anbieters Wipfelglück im unterfränkischen Mönchberg und in Rosenberg im Ellwanger Seenland. Diese Baumhäuser sind für bis zu vier Personen ausgelegt. Sie werden etwa fünf Meter hoch über dem Boden auf Stelzen aufgestellt, teilweise sind sie auch am Baum verankert. Ins Haus gelangt man über einen großzügigen Balkon, der über eine Außentreppe bequem zugänglich ist. Wer den Kontakt zu anderen Baumhausbewohnern sucht, kann eine gemeinsame Grill- und Feuerstelle nutzen. Inklusive ist auch ein reichhaltiges Frühstück, das morgens im Picknickkorb ans Baumhaus geliefert wird. Informationen unter www.wipfelglueck.de oder Telefon 06155-848550.

Neues Familienangebot ab April 2012

Zum Start in die neue Baumhaussaison bietet Wipfelglück ab April 2012 ein deutlich reduziertes Familienpaket an: Ein Baumhaus, das mit vier Personen belegt wird, kostet die Übernachtungsgäste lediglich 197 Euro pro Nacht, inklusive Frühstück. Informationen und Buchung unter www.wipfelglueck.de oder Telefon 06155-848550.

Quelle: djd/Wipfelglück GmbH

Pizol: Iglu-Abenteuer mit Schneeschuhtour und Airboardspaß

Heute stellen wir ein einzigartiges Angebot aus der winterlichen Ostschweiz vor: Zusammen mit einem Bergführer haben Gäste die Möglichkeit, auf dem Pizol ein Iglu zu bauen und dort zu übernachten. Am nächsten Tag geht es dann auf Schneeschuhen zum Gipfelsturm!
Unvergessliche und einzigartige Urlaubsmomente in der Schweiz: Das sind die Schweizer Erlebnis-Perlen, die Schweiz Tourismus auch im Winter 2009/2010 präsentiert. Alle touristischen Schweizer Orte waren im Rahmen eines Wettbewerbs aufgerufen, ihre unvergesslichen Urlaubserlebnisse einzureichen. Eine Fachjury ermittelte dann unter den Kandidaten die „echten“ Erlebnis-Perlen.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter MySwitzerland.com/perlen und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 22 mit persönlicher Beratung.

Eskimo-Abenteuer am Pizol

Einmal selbst wie ein Inuit sein Haus aus Schnee bauen und darin übernachten – dies ist möglich auf dem Pizol in der Ostschweiz. Das Outdoor-Weekend am Pizol bietet alles, was man für ein Winterabenteuer braucht. Der Lagerplatz befindet sich direkt bei der Bergstation der Pizolbahn auf 2226 Meter. Für Wärme sorgen ein leckeres gemeinsames Fondue und ein Expeditionsschlafsack in der Nacht. Am zweiten Tag folgt als weiterer Höhepunkt der Gipfelsturm mit Schneeschuhen auf den Pizol.
Rund 169 Euro pro Person (240 Schweizer Franken) kostet das Iglu-Abenteuer mit Schneeschuhwanderung pro Person. Mit der Gipfeltour kostet das Wochenende rund 205 Euro (295 Schweizer Franken). Ein Iglu-Package mit Schlafsack und Isoliermatte sowie ein Airboard-Package mit Rucksack, Vollvisierhelm, Knieschoner und Handpumpe können gemietet werden. Im Preis inbegriffen sind die Führung durch den Bergführer, Übernachtung im Iglu mit Fondue, Schneeschuh-Package und natürlich: Iglu-Urkunde und Foto-CD.

Zwischen dem 16. Januar und 8. März 2010 findet an Wochenenden das Iglu-Erlebnis statt. Ab drei Personen ist die Tour auch individuell buchbar. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freizeit-aktiv.ch.

Winterurlaub am Pizol

Der Pizol liegt zwischen Bad Ragaz und Wangs und ist 2844 Meter hoch. Fernab von Massentourismus, langen Warteschlangen und stundenlangen Anfahrtswegen erfreut der Pizol mit 40 Kilometern ausgezeichnet präparierten Pisten, dem 7 Kilometer langen Schlittelweg und einem attraktiven Winterprogramm wie dem Rivella Family Contest am Sonntag, 24. Januar 2010, dem Internationalen FIS-Rennen der Herren im Riesenslalom am 1. und 2. Februar 2010 und dem immer am letzten Freitag im Monat stattfindenden Nachtskifahren und -schlitteln das Herz von Carvern, Snowboardern, Abenteurern und Genießern gleichermaßen.

Offizielle Pressemitteilung (c) Schweiz Tourismus

Unterkünfte in Rust – Update

So, mittlerweile ist die Liste am linken Rand mit den Unterkünften etwas gewachsen. Ein paar Seiten sind – außer der Buchungsmöglichkeit – leider bisher noch immer leer. Ich hoffe, dass ich da möglichst bald Inhalte nachliefern kann. Genauso ist es mit den übrigen Seiten, die mit Restaurant- und Ausflugstipps ergänzt werden sollen.

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑