Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Kategorie: Spanien (Seite 2 von 2)

Wanderparadies Teneriffa: Winter-Wanderspaß auf der Insel

Foto: Maritim/akz-o

Foto: Maritim/akz-o

Wunderschöne Landschaften und frische Luft genießen, mit jedem Schritt Entspannung spüren und einfach mal völlig abschalten vom Alltag – immer mehr Menschen lieben es, im Urlaub zu wandern und dabei die Ruhe und Schönheit der Natur zu erleben. Ein besonders beliebtes Reiseziel für Wanderer ist die spanische Vulkaninsel Teneriffa, die auch in den kalten Monaten milde Temperaturen und damit hervorragende Bedingungen für einfache oder ausgedehnte Touren bietet.
Im Norden der Insel locken die schönsten Wanderrouten: Blühende Landschaften wechseln sich mit kargen Lavawüsten ab, hohe Steinformationen mit dichten Wäldern. Ein hervorragend ausgeschildertes Wegenetz mit Markierungen und Informationstafeln bietet Touren für jeden Anspruch. Eines der beliebtesten Ausflugsziele ist der Teide-Nationalpark mit dem Pico del Teide, mit 3.718 Metern der höchste Berg Spaniens.

Idealer Ausgangspunkt: Maritim Hotel Tenerife

Unmittelbar am Meer gelegen und mit einem wundervollen Blick auf den Teide ist das Maritim Hotel Tenerife idealer Ausgangspunkt für einen Wanderurlaub. Das Hotel arbeitet mit einer spezialisierten Agentur zusammen, die insgesamt zwölf Erlebnistouren bietet – von gemütlichen Routen bis hin zu abenteuerlichen Schluchtenwanderungen. Bei der Tour zum Pico del Teide werden die Teilnehmer bequem direkt vor dem Hotel mit einem Bus abgeholt und fahren zunächst mit der Seilbahn auf 3.550 Meter Höhe, bevor eine wunderschöne Wanderung sie zum Gipfel und anschließend weiter auf dem Höhenweg zum Pico Viejo führt. Bei allen Touren erhalten die Teilnehmer spannende deutschsprachige Infos zu Geologie und Vulkanismus, Flora und Fauna.
Nach den Ausflügen lässt es sich im Maritim Hotel Tenerife herrlich entspannen – in der großzügigen Poollandschaft mit ganzjährig beheiztem Pool und Kinderpool oder auf der großen Sonnenterrasse, die von einem traumhaften subtropischen Park umgeben ist. Und was gibt es Schöneres als den Abend im Restaurant bei Fisch, Tapas und köstlichem Rotwein ausklingen zu lassen? Übrigens: Für kurzentschlossene Wanderer hält das Hotel Wanderschuhe, Rucksack und Stöcke kostenfrei bereit. Auch Golfer finden auf der Insel Abwechslung. Ganz in der Nähe des Maritim Hotel Tenerife liegen reizvolle Anlagen wie der ‚Real Club de Golf‘ im Nordosten und der Golfclub ‚Buenavista Golf‘ im Nordwesten.

Quelle: Maritim/akz-o

Aufregende Familienferien im Hotel Suite Villa María auf Teneriffa

Aufregende Familienferien im Hotel Suite Villa María auf Teneriffa. Bild: Hotel Suite Villa María

Aufregende Familienferien im Hotel Suite Villa María auf Teneriffa. Bild: Hotel Suite Villa María

Alle, die die Kombination von entspannendem Hotelurlaub am Strand und besonders vielfältigen Ausflugsoptionen lieben, sind mit dem Hotel Suite Villa María im sonnigen Südwesten Teneriffas bestens beraten. Ausgiebige Golfrunden auf dem umgebenden Court Costa Adeje, tierisches Vergnügen beim Zoobesuch des Loro Park oder doch lieber faszinierende Osterumzüge? Vielfältige Unternehmungen und Tagestrips jedweder Art lassen so manches Herz höher schlagen. Gäste des Hotel Suite Villa María müssen sich zum Glück nicht entscheiden, sondern gehen einfach all ihren Interessen nach.

Große und kleine Urlauber erleben vor allem in der Osterzeit ganz besondere Spektakel auf der Vulkaninsel. In der „Semana Santa“, der Woche vor Ostern, verschmelzen christliche Traditionen, Theater und Musik während der berühmten Osterprozessionen miteinander. Der nachgestellte Einzug Jesu Christi nach Jerusalem wird vor allem in den Städten La Laguna, Güímar und La Orotava prachtvoll zelebriert. Berauschende Feste und verwunschene Städtchen, aber auch geheime Badeorte verheißen unvergessliche Urlaubsmomente. Panorama, Ruhe, die Gastfreundlichkeit der einheimischen Tinerfeños und ein Hauch von Magie prägen die paradiesische Insel.

Unter www.hotelsuitevillamaria.com/de/ erhalten Entdecker und Erholungssuchende viele Anregungen, Angebote und ausführliche Hotelinformationen oder buchen direkt ihre nächste Reise.

Quelle: Hotel Suite Villa María

Urlaub an Bord einer Yacht – Mallorca: Segelspaß für jedermann

Besonders unbeschwert gestaltet sich ein Segelurlaub, wenn ein erfahrener Skipper mit an Bord ist. Foto: djd/Sunsail

Besonders unbeschwert gestaltet sich ein Segelurlaub, wenn ein erfahrener Skipper mit an Bord ist.
Foto: djd/Sunsail

In kristallklaren Buchten ankern, vom Deck aus ins Wasser springen, einsame Strände ansteuern und abends das besondere Flair der Häfen genießen – Urlaub auf einer Yacht ist ein Reisetraum vieler erholungssuchender Menschen. Was viele jedoch nicht wissen: Zur Erfüllung dieses Traums muss man kein Millionär sein und auch keinen Segelschein besitzen. „Immer mehr Spezialveranstalter bieten Einsteigertörns mit einem erfahrenen Skipper an, den man tageweise oder für die Dauer der Reise engagieren kann“, weiß Beate Fuchs, Reisejournalistin beim Verbraucherportal RGZ24.de. So habe man nicht nur einen Kapitän, sondern gleichzeitig auch einen ortskundigen Reiseführer mit an Bord.

Mallorca neu entdecken

Segelcharter mit Skipper wie sie etwa das Charterunternehmen Sunsail anbietet, sind nicht nur eine ideale Mischung aus Erholungs- und Aktivurlaub. Sie bieten zudem die Möglichkeit, bekannte Urlaubsziele wie etwa Mallorca aus einer ganz anderen Perspektive völlig neu zu entdecken. Mit vielen Sporthäfen und Yachtclubs, mehr als 150 Ankermöglichkeiten, einer spektakulären Steilküste, langen Sandstränden, vielen einsamen Buchten und einer beeindruckenden Wasser- und Unterwasserwelt, die zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt, ist die Baleareninsel ein ideales Segelrevier. Unter www.sunsail.de steht alles Wissenswerte zum Thema Yachtcharter und zu 24 weiteren ausgezeichneten Segelrevieren weltweit.

Yachten für jeden Geschmack

Von Deutschland wird die spanische Urlaubsinsel täglich von vielen Flughäfen aus angeflogen. Die Sunsail-Basis liegt nur 20 Minuten vom Flughafen entfernt, vor der Altstadt von Palma de Mallorca. Entlang der gesamten mallorquinischen Küste ist die nautische Infrastruktur sehr gut. In der Sunsail-Flotte ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel eine passende Yacht dabei. Ob Paare, Familien oder Freundesgruppen – Segelyachturlaub ist ein besonderes Erlebnis. Man ist nicht nur flexibel unterwegs und kann Orte besuchen, die nur mit dem Boot erreichbar sind – sondern verbringt an Bord auch viel gemeinsame Zeit zusammen. Insbesondere Wassersportfans kommen auf ihre Kosten. Gut zu wissen: Bettwäsche, Handtücher, Gas, Schnorchelausrüstung und Beiboot sind inklusive.

Yachtcharter mit Skipper

Bei Segeltörns mit einem gebuchten Skipper benötigen Segelurlauber keinen Bootsführerschein: Der erfahrene Profi-Skipper wird auf Tagesbasis angeheuert. Er ist zu jeder Zeit für die Sicherheit der gesamten Crew und die Führung des Bootes verantwortlich und hat Anspruch auf eine eigene Kabine sowie Verpflegung und Getränke. Durch seine Ortskenntnisse kennt er die besten Buchten, einsamen Ankerplätze und hat andere Geheimtipps. Beste Reisezeit für Mallorca-Charter: April bis Oktober. Unter www.sunsail.de gibt es weitere Information zur Yachtcharter mit Skipper.

Quelle: djd/Sunsail

Pierre et Vacances expandiert nach Mallorca: Zwei neue Residenzen an der Ostküste

Mit der Übernahme der zwei Residenzen „Portomar” und „Vista Alegre” im Juli 2014 erschließt Pierre et Vacances eine neue Destination – Mallorca. Die Baleareninsel besticht mit einer beeindruckenden Landschaft: Zwischen Bergen und Meer reihen sich Olivenhaine und Pinien. Die Anlagen liegen im Osten der Insel, ein idealer Ausgangsort, um die bekannten Natursteinhöhlen von Arta zu besuchen oder die gesamte Schönheit der Insel zu entdecken.

Mehr über die neuen Residenzen gibt es nebenan bei „Summertime Parcs“ –> hier klicken!

Angebot: 10 beliebte Städtereisen ab 90 € im September

Bild: squarelogo / 123RF Stockfoto

Bild: squarelogo / 123RF Stockfoto

Die zehn beliebtesten Städtreisen in Europa gibt es für den September besonders günstig, zum Beispiel:

Paris ab 90 €*
Wien ab 98 €*
Zürich ab 99 €*
Madrid ab 111 €*
Rom ab 111 €*
Barcelona ab 126 €*
St. Petersburg ab 130 €*
Istanbul ab 148 €*
Lissabon ab 152 €*
Palma de Mallorca ab 176 €*

*Alle Preise enthalten Hin- und Rückreise pro Person einschließlich aller Steuern für den Zeitraum vom 1. September bis zum 30. September 2014. Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Also schnell buchen:


10 beliebte Städtereisen ab 90 € bei cheaptickets.de

 

“Suites Summer Fun” im The Ritz-Carlton, Abama auf Teneriffa

Neue Sommer-Offerte: Übernachtung mit Frühstück in Suiten plus Eintritt in den Loro Park

Bild: GCE / The Ritz-Carlton Hotel Company

Bild: GCE / The Ritz-Carlton Hotel Company

The Ritz-Carlton, Abama, an der Südwestküste Teneriffas in Guía de Isora gelegen, offeriert bis zum 30. September 2014 ein besonders attraktives Arrangement: Im Angebot “Suites Summer Fun” wohnen luxusverwöhnte Gäste in einer One Bedroom Suite – entweder in der Zitadelle oder einer der zahlreichen Villas. Bei Buchung von mindestens sieben Nächten kommen sie neben dem Frühstück vom Büffet, das im Preis inkludiert ist, in den Genuss von kostenlosen Eintrittskarten für zwei Erwachsene und ein Kind für den berühmten Loro Park in Puerto de La Cruz. Die Suiten bieten einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik, den Golfplatz oder die blühenden Gärten und schaffen eine entspannte Atmosphäre mit bequemen Betten, übergroßen Marmor-Badezimmern, einer privaten Terrasse und High-End-Technologie.

Dieses Angebot im The Ritz-Carlton, Abama kostet ab 470 € + 7% IGIC pro Tag. Der Preis gilt für zwei Personen mit/ohne Kind in der Suite. Informationen zum Hotel finden Interessierte hier. Buchungen sind telefonisch unter +34 902 105 600 möglich.

 

Über den Loro Park:

Der Loro Park auf Teneriffa ist ein wahres Paradies, in dem die gesamte Familie einen schönen Tag erleben kann. Zum Unterhaltungsprogramm gehören tägliche Shows, darunter mit Seelöwen (5 mal am Tag), Delfinen (4 mal), Papageien (die Loro Show – 6 mal), Art Vision (ein Indoor-Kino spielt einen 20 Minuten langen Film – 9 mal) und die Orca-Show (dreimal). Die neueste Attraktion des Parks ist Katandra Treetops, wie eine australische Erlebnis-Attraktion führt der Dschungelpfad entlang der Baumkronen, wo die Gäste Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken und beobachten können. Weitere Attraktionen sind der Kinderspielplatz „Kinderlandia“, Gambia Markt, eine Papageien-Babystation, ein riesiges Papageien-Museum und viele Restaurants. Für Besucher, die an Pflanzen interessiert sind, gibt es einen großen Orchideengarten mit seltenen Exemplaren. Der Park erstreckt sich über eine riesige Fläche von 135.000 Quadratmetern und es gibt verschiedene Restaurants.

 

Über das The Ritz-Carlton, Abama

Das The Ritz-Carlton, Abama bietet seinen Gästen mehr Sonnenstunden als in jedem anderen Teil von Spanien sowie einen atemberaubenden Strand, sieben Pools, ein Weltklasse-Spa mit elf Behandlungsräumen und einen 18 Loch par 72 Championship-Golfplatz. Mit 469 Hotel-Suiten und Villen ausgestattet, liegt das The Ritz-Carlton, Abama in einem privaten Anwesen von 160 Hektar an der Südwestküste von Teneriffa. Es ist von üppiger Vegetation und dem glitzernden Atlantik umgeben und bietet seinen Gästen ein wahrhaft luxuriöses Verwöhnerlebnis mit Annehmlichkeiten und erstklassigem Service. Darüber hinaus verwöhnt dieses außergewöhnliche Resort seine Gäste mit der preisgekrönten Michelinsterne-Küche des legendären Chefs Martin Berasategui und Ricardo Sanz in den Restaurants M.B. und Kabuki.

Quelle: GCE / The Ritz-Carlton Hotel Company

 

Buchungen ohne das Spezialangebot sind auch hier möglich:

 

Neues Europäisches Wanderevent: „1. Tenerife Walking Festival 2015“

Im Frühjahr 2015 kommt etwas ganz Besonders auf Wanderfreunde zu. Die Insel Teneriffa lädt zum „1. Tenerife Walking Festival“ vom 10. bis 14. März 2015 ein. Es soll  ein Treffen europäischer Wanderer werden, die auf extra dafür konzipierten Wanderwegen mit aufeinander abgestimmten Aktivitäten die Insel entdecken und erleben können. Eingeladen sind alle, die Mitglied in einem Europäischen Wanderverein sind.

Die Kanareninsel Teneriffa heißt jedes Jahr Natur- und Sportliebhaber willkommen, die von der einzigartigen Landschaft, den unzähligen Attraktionen und dem milden Klima mit 23 Grad Celsius Durchschnittstemperatur begeistert sind. All das und mehr machen die Insel zum idealen Austragungsort des neunen Wanderevents „1. Tenerife Walking Festival 2015“, das mit verschieden langen Routen von insgesamt über 1.500 Kilometern aufwartet und sich auf rund siebenhundert Wanderer aus ganz Europa freut. Zusätzlich zu den geplanten Strecken wird das Festival auch Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Treffpunkt von Teilnehmern sein. Mitmachen kann jeder, der Mitglied in einem europäischen Wandervereinist und Freude an neuen Erfahrungen hat.

Die 15 verschiedenen Routen sind in drei Gruppen eingeteilt und starten alle in Puerto de la Cruz – eine Strecke führt die Wanderer entlang der Küsten, die zweite über die Vulkanlandschaft der Insel und als dritte Alternative kann die Grünlandschaft wie der Loorberwald erkundet werden. So bieten die unterschiedlichen Touren Spannung vom ersten bis zum letzten Tag. Die unverwechselbaren Küstenstrecken der Kanareninsel sind die perfekten Plätze in der ersten Reihe, wenn es um Sonnenuntergänge geht. Wer das außergewöhnliche Naturerlebnis liebt, wird von den bizarren Lava- und Mondlandschaften im Teide National Park, Weltkulturerbe der UNESCO, begeistert sein. Die dritte unter den Themenwanderungen repräsentiert die grüne Seite der Insel. Der ungewöhnliche horizontale Winkel, mit dem der Regen hier auf die Pflanzen trifft, bringt in den Bergen eine außergewöhnliche Vegetation hervor.

Teilnehmer zahlen eine Anmeldegebühr von 20 Euro pro Person. Dazu kann jede gewünschte Wanderung mit einem Aufpreis gebucht werden. In den Gebühren inbegriffen ist der Transport zu den einzelnen Exkursionen, ein geschulter Wanderführer, ein Rabatt-Band für viele Läden und Kulturstätten, Eintritt zum allgemeinen Treffen, das jeden Abend stattfindet und ein Zusammensein der Wanderer ermöglicht. Außerdem erhalten die Wanderer Spezialpreise in  teilnehmenden Hotels.

Mehr Informationen:    www.tenerifewalkingfestival.com

Anmeldung sind ab sofort möglich unter: TenerifeWF@pacificworld.com

 

Quelle: GCE  / Tenerife

Teneriffa traditionell: Die schönsten Feste bis Ende 2014

Bild: GCE-Agency / Tenerife

Bild: GCE-Agency / Tenerife

Eine Reise auf die Kanareninsel Teneriffa lohnt sich nicht nur wegen der milden Temperaturen, spektakulären Land­schaften, pittoresken Dörfer, den Stränden und gutem Essen direkt am Meer. Auch die zahlreichen Inselfeste mit ihrer Vielfalt an Farben, Kostümen und ausgefallener Kunst locken Besucher auf die Insel des ewigen Frühlings. Die prächtigen Feste der Städte und Dörfer haben meist einen religiösen Ursprung, finden zu Ehren von Schutzheiligen oder der „Mutter Gottes“ statt, denn im katholischen Spanien ist die Marienverehrung stark ausgeprägt. Die Tinerfeños kombinieren bei der Festgestaltung altes Brauchtum, kulinarische Traditionen und moderne Folklore mit regionaler Musik und verbinden so das Heute mit dem Gestern.

Juni

23.-24. Juni 2014: Fiestas de San Juan
Das Johannisfest mit heidnischem Ursprung läutet die Sommerwende ein und wird auf Teneriffa groß gefeiert. Auf der ganzen Insel brennen Johannisfeuer, die das Böse vertreiben sollen und eine Vielzahl an Attraktionen locken die Besucher. Ob Folklore, Artistik, Musikgruppen und -bands, Riesenfeuer oder Tanz, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

26. Juni 2014: Fest des Corpus Christi
Die Sand- und Blumenteppiche, die das Corpus Christi-Fest zieren, sind weltberühmt. Einige Quellen berichten, dass die Tradition ihren Ursprung bei den Guanchen hatte, die zur Sommerwendfeier Blüten und Zweige auf den Boden legten. Heute verwandeln sich die Straßen in La Orotava in ein einziges Blütenmeer, die tausende Besucher jährlich aus dem In- und Ausland anlocken.

29. Juni 2014: Fest des Heiligen Pedros
Fest des Heiligen Pedros in Güímar und El Sauzal mit traditionellen Tänzen.

Juli

13. Juli 2014: Romería de San Benito
Dieses Wallfahrtsfest zu Ehren von San Benito Abad findet in La Laguna statt und ist das repräsentativste seiner Art. Viele Besucher tragen heute die traditionellen Trachten und genießen überall in den Straßen bei Folkloregesang und –tanz die regionale Gastronomie.

15. Juli 2014: Fiestas de la „Virgen del Carmen“
Das Fest der „Virgen del Carmen“ – Schutzheilige der Fischer – wird in vielen Gemeinden Teneriffas gefeiert. In Puerto de la Cruz zum Beispiel ziehen die Anwohner mit dem Bild der heiligen Jungfrau und dem Bild des heiligen Telmo von der Kapelle zum kleinen Strand am Fischerkai, wo die Festivitäten ihren Höhepunkt finden und zum Abschluss erwartet die Besucher ein großes Feuerwerk im Hafenbecken.

August

14.-15. August 2014: Fest der heiligen Jungfrau von Candelaria
Die Heilige Jungfrau von Candelaria ist die Schutzheilige der Kanaren. Der Wallfahrtsort feiert zu ihren Ehren alljährlich ein großes Fest, das zahlreiche Gläubige und Besucher anzieht, die an den vielfältigen religiösen und festlichen Veranstaltungen rund ums Rathaus von Candelaria teilnehmen.

Ende August 2014: Die Herzen von Tejina
Der Ort Tejina in der Gemeinde La Laguna zelebriert eines der originellsten Feste Teneriffas. Bekannt unter „Los Corazones de Tejina“ (Die Herzen von Tejina) findet es zu Ehren des heiligen Bartholomäus statt. Die bis zu 12 Meter hohen Herzen aus Buchenzweigen sind mit Blumen, Obst und vielen anderen Schmuckgegenständen verziert.

September

14. September 2014: Fiestas del Santísimo Cristo
In La Laguna wird das Fest des Santísimo Cristo („Allerheiligster Christus“) gefeiert, das mit den Feierlichkeiten der Karwoche zu den bedeutendsten der Gemeinde zählt. In der Nacht des 14. September findet gleichzeitig mit der Prozession des Bildes des Allerheiligsten Christus ein großes Feuerwerk statt.

Oktober

Feste der Santa Úrsula y de la Encarnación
In Adeje im Süden Teneriffas wird das Fest der Heiligen Úrsula den ganzen Monat hindurch mit einem vielfältigen Programm zelebriert. Es gibt beispielsweise einen Reiterumzug mit spektakulären Kutschen und zahlreiche Auftritte von Musik- und Folklore-Gruppen.

November

29. November 2014: Andreasfest
Am Tag des heiligen Andreas erinnert eine Tradition in Icod de los Vinos daran, wie früher das Holz von den Wäldern in die Schreinerwerkstätten im Tal transportiert wurde. Mutige fahren an diesem Tag den gleichen Weg mit originellen selbstgebauten Karren und anderen Fahrzeugen. Die Anwohner von Puerto de la Cruz hingegen treffen sich am Vorabend des Andreasfestes bei Anbruch der Nacht auf der „Plaza del Charco“ im Zentrum und ziehen Töpfe und alte Gegenstände, aneinandergereiht an einem starken Draht, hinter sich her. Alle versuchen, den größtmöglichen Lärm zu machen, der schon mal ohrenbetäubend sein kann.

Dezember

25. Dezember 2014: Weihnachtskonzert
Ein jährliches Highlight seit über zehn Jahren ist das kostenlose Weihnachtskonzert des Orquesta Sinfónica de Tenerife, das traditio­nell am 25. Dezember um 22 Uhr im Hafen von Santa Cruz de Tenerife unter Sternen­himmel stattfindet. Das Konzert ist ein einzigartiger Spektakel, das jedes Jahr mehr als 20.000 Leute anzieht.

 

Quelle: GCE-Agency / Tenerife

Neuere Beiträge »

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑