Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Sauerland

Storm Force 1 :: Windrutsche | AquaMagis Plettenberg [WELTNEUHEIT!]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nk6k-P-4ml4

NEU 2018 – Weltneuheit im AquaMagis Plettenberg!
► Infos und Bilder: https://www.rutscherlebnis.de/schwimmbad/aquamagis-plettenberg
► Facebook: https://www.facebook.com/rutscherlebnis/
► Twitter: https://twitter.com/rutscherlebnis
► Instagram: https://www.instagram.com/rutscherlebnis/
im AquaMagis Plettenberg hat diesen Sommer die erste Windrutsche der Welt eröffnet! Die Storm Force 1 ist eine Neuentwicklung von Klarer Freizeitanlagen aus der Schweiz, die ebenerdig verläuft und mit einer großen Turbine betrieben wird. Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 100km/h wird man auf einem Boot mit Windsegel durch die Röhre “geschossen”. Die 90 Meter lange Rutschpartie verläuft komplett ebenerdig, zwei kleine Wasserbecken sorgen für spritzige Unterhaltung. Lichteffekte in der Röhre bieten Abwechslung neben den Daylight-Ringen, die das Geschwindigkeitsgefühl weiter verstärken.

2Fake Illusion :: Black Hole | AquaMagis Plettenberg [NEU 2018]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mLFpAYLfm0w


► Facebook: https://www.facebook.com/rutscherlebnis/
► Twitter: https://twitter.com/rutscherlebnis
► Instagram: https://www.instagram.com/rutscherlebnis/

Onride-Video der neuen Black Hole Röhrenrutsche “2Fake Illusion” im Freizeit- und Erlebnisbad AquaMagis Plettenberg im Sauerland (Nordrhein-Westfalen). Die Röhrenrutsche ersetzt die alte Black Hole und verfügt über eine Effektauswahl (Disco und Jungle). Je nach gewähltem Programm gibt es entweder Party-Techno oder Vogelgeswitscher auf die Ohren. In der Röhre sind mehrere Touchpoints verteilt, die die Punktejagd bei der durchaus schnellen Rutschpartie erlauben. Verschiedene Leuchteffekte sorgen für ein wenig Abwechslung. Ein Fake Slide Element mit Blick nach draußen und ein Infinity Jump runden das Angebot ab.
• Black Hole Röhrenrutsche
• 116 Meter lang
• 13 Meter Starthöhe
• “Fake Slide”-Element mit Blick nach draußen
• Infinity Jump
• Hersteller Klarer
• Baujahr 2018

Formel 3 Racer :: Racer Slide | AquaMagis Plettenberg [NEU 2018]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fj8FwnFgnxk

► Infos und Bilder: https://www.rutscherlebnis.de/schwimmbad/aquamagis-plettenberg
► Facebook: https://www.facebook.com/rutscherlebnis/
► Twitter: https://twitter.com/rutscherlebnis
► Instagram: https://www.instagram.com/rutscherlebnis/

Onride-Video der neuen Racer Slide “Formel 3 Racer” im Freizeit- und Erlebnisbad AquaMagis Plettenberg im Sauerland (Nordrhein-Westfalen). Die dreibahnige Wettkampfrutsche ersetzt die alte Wildwasser-Rutsche am großen Rutschenturm. Zahlreiche Farbwechsel-Lichteffekte und LED-Streifen sorgen für Abwechslung, Racing-Sound sorgt für Rennatmosphäre. Natürlich gibt es auch eine Zeitmessung und eine Ampelanlage mit drei parallel schaltenden Ampeln, sodass man sich auf der Formel 3 Racer wilde Duelle liefern kann.

• Racer Slide
• 106 Meter lang
• 9,40 Meter Starthöhe
• drei Bahnen
• Zeitmessanlage
• Wettkampfanlage
• Hersteller Klarer
• Baujahr 2018

CrazySURFER – lange Steh-Rutsche / long Standing Slide | AquaMagis Plettenberg

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5kq3SYdDVc8

CrazySURFER ist der große Bruder der SauerlandSURFER Stehrutsche im AquaMagis Plettenberg. Die Stehrutsche ist eine Weltneuheit des Rutschenherstellers Klarer aus der Schweiz. Hier rutscht ihr nicht im Liegen oder im Sitzen, hier geht es wie auf dem Surfbrett im Stehen die Rutsche hinab!
Die Stehrutsche “CrazySURFER” im AquaMagis Plettenberg ist die Großrutsche, welche vollständig durch den Außenbereich verläuft und im großen Rutschenturm des AquaMagis Plettenberg startet. Das AquaMagis Plettenberg ist das erste Freizeit- und Erlebnisbad weltweit, welches diese Neuheit vom Schweizer Rutschenhersteller Klarer Freizeitanlagen AG präsentiert.

Die Riesenrutsche startet aus 9,40 Metern Höhe und ist insgesamt 87 Meter lang. Die Rutschpartie endet im Außenbereich in einem Flachwasser-Auslauf. Durch eine Tür geht es dann wieder rein ins Erlebnisbad. Die Rutsche ist bei Temperaturen über 0°C auch im Winter in Betrieb, Öffnungzseiten werden auf der Webseite des AquaMagis Plettenberg oder direkt im Bad bekannt gegeben.

Mehr Infos und Bilder zum AquaMagis Plettenberg gibt es unter http://www.rutscherlebnis.de/schwimmbad/aquamagis-plettenberg

~~~

Musik “Neon” mit freundlicher Unterstützung von http://www.imatunes.de (IMAscore)

Aquamagis Plettenberg – Pink Jump Speed-Rutsche Onride

Onride-Video der Pink Jump Speed-Rutsche mit freiem Fall in die Sprungbucht des Sportbeckens im Freizeit- und Erlebnisbad AquaMagis Plettenberg im Sauerland (Nordrhein-Westfalen).

Mehr Infos und Bilder zum AquaMagis Plettenberg gibt es unter http://www.rutscherlebnis.de/schwimmbadverzeichnis/show/aquamagis-plettenberg/

~~~~
Music used: The Arcade by Jens Kiilstofte https://machinimasound.com/music/the-arcade/
Licensed under Creative Commons Attribution 4.0 International (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

Raus in die Natur – per Pedes oder mit dem Rad: Den Spätsommer im Schmallenberger Sauerland genießen

Bequem zwischen den Bergen hindurch radeln können große und kleine Fahrradfans auf dem SauerlandRadring. Foto: djd/Schmallenberger Sauerland/Klaus-Peter Kappest

Bequem zwischen den Bergen hindurch radeln können große und kleine Fahrradfans auf dem SauerlandRadring.
Foto: djd/Schmallenberger Sauerland/Klaus-Peter Kappest

(djd). Wer für ein paar Tage die Alltagshektik hinter sich lassen möchte, taucht am besten auf einer Wanderung oder Radtour in die Stille ein – um anschließend gemütlich einzukehren und Gutes zu genießen. Der Spätsommer im Schmallenberger Sauerland bietet für Naturfans eine große Auswahl von Touren nach Wunsch. Wanderer finden nicht nur auf dem beliebten Rothaarsteig oder Sauerland-Höhenflug leicht ihren Weg, sondern auch auf vielen, perfekt ausgeschilderten Routen wie etwa dem WaldSkulpturenWeg oder auf einer der insgesamt zehn Touren durch die schmucken (Gold-)Dörfer, von denen neun bereits Bundessieger im Wettbewerb “Unser Dorf soll schöner werden” waren. Kleine und große Radler können bequem auf dem SauerlandRadring, einem 84 Kilometer langen Rundkurs entlang alter Bahntrassen, zwischen den Bergen hindurchradeln. Wer noch weiter strampeln möchte, fährt über die angeschlossene HenneseeSchleife. Viele weitere Auskünfte zu den Touren und zu Unterkünften aller Kategorien gibt es unter www.schmallenberger-sauerland.de.

Ausgezeichnete Routen

Erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland – diesen Titel trägt das Schmallenberger Sauerland mit seinen Nachbarorten von Brilon bis Kirchhundem mit Stolz. Just kam eine neue Auszeichnung hinzu: Der Schwedensteig erhielt als Premiumweg das “Deutsche Wandersiegel”. Er verläuft über den Heidenweg, eine historische Heer-, Handels- und Pilgerstraße, und sein Charakter wird geprägt durch die regional-typische Fachwerkarchitektur sowie durch schöne Ausblicke im Naturschutzgebiet Rehhecke mit sehenswerter Wacholderheide und alten Hudebuchen.

Erfahrene Gastgeber

Wenn Radler und Wanderer abends speisen und ihr müdes Haupt zur Ruhe betten wollen, bieten sich ihnen in den über 100 Dörfern der Region lohnende Einkehrziele. Dort wird köstliche Hausmannskost ebenso aufgetischt wie rustikale Brotzeiten oder überraschende Kreationen aus der Neuen Deutschen Küche. Führende Restaurant-Guides wie Guide Michelin, Gault Millau oder Varta schätzen und empfehlen viele Restaurants im Schmallenberger Sauerland. Und die Gastgeber in den Drei- bis Fünf-Sterne-Häusern wissen, worauf aktive Gäste Wert legen – nicht nur ein bequemes Bett, sondern auch eine Tourenberatung oder eine Wanderinfothek, einen Gepäcktransfer oder einen Bring- und Abholservice. Wem noch Teile seiner Ausrüstung fehlen, der kann sie sich ausleihen. Zum Service der Wandergasthöfe gehören zudem geführte Wanderungen sowie Trocken- und Putzräume für Schuhe und Kleidung. Mehr Informationen zu allen Gastgebern der Region gibt es unter www.schmallenberger-sauerland.de.

Wenn Wanderer und Radler nach ihren Touren durch das Schmallenberger Sauerland einkehren, genießen sie regionale Köstlichkeiten mit Sterne-Niveau. Foto: djd/Schmallenberger Sauerland/Klaus-Peter Kappest

Wenn Wanderer und Radler nach ihren Touren durch das Schmallenberger Sauerland einkehren, genießen sie regionale Köstlichkeiten mit Sterne-Niveau.
Foto: djd/Schmallenberger Sauerland/Klaus-Peter Kappest

Hoch hinaus mit dem Wanderbus

Ein Wanderbus ergänzt die für Gäste ebenfalls kostenlos nutzbaren Angebote des öffentlichen Nahverkehrs sowie der Bürgerbusse. Er fährt täglich, außer montags, etwa zu hoch gelegenen Wanderwegen auf Rothaarkamm, Hunau und Homert oder zu reizvollen, aber abseits gelegenen Zielen. Dieser Service ist Teil der Schmallenberger Sauerland Card, die beispielsweise auch kostenlosen Eintritt in die Schwimmbäder und Museen der Region gewährt. Mehr Informationen gibt es unter www.schmallenberger-sauerland.de.

Werbung

[amazon_link asins=’3829741375,3829726007,3770194977,385000726X,3866865155,389920252X’ template=’ProductGrid’ store=’ep-blog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’57acb0c5-5b3c-11e7-b215-7bad84fd8043′]

 

Wandern auf die etwas andere Art: In Brilon und Olsberg wird man auf der Suche nach dem Ungewöhnlichen fündig

Zu den Sauerland-Wanderdörfern gehören die Orte Brilon und Olsberg, auf ihrem Gebiet findet man einige der schönsten Wanderwege des Sauerlandes. Den Ausblick vom Feldstein sollte man sich auch nicht entgehen lassen. Foto: djd/Tourismus Brilon Olsberg/Sauerland Tourismus, Dominik Ketz

Zu den Sauerland-Wanderdörfern gehören die Orte Brilon und Olsberg, auf ihrem Gebiet findet man einige der schönsten Wanderwege des Sauerlandes. Den Ausblick vom Feldstein sollte man sich auch nicht entgehen lassen.
Foto: djd/Tourismus Brilon Olsberg/Sauerland Tourismus, Dominik Ketz

Das Sauerland steht mit geheimnisvollen Wäldern, unberührten Tälern, verschlungenen Pfaden und romantischem Fachwerk für ein Wandererlebnis der besonderen Art. Gelegenheitswanderer oder Spaziergänger können die Region mit ihren Panoramaausblicken ebenso genießen wie geübte Langstreckengeher oder Nordic Walker. Wer dazu noch das Ungewöhnliche sucht, wird in Brilon und Olsberg fündig. Hier kann man nicht nur schöne Wandergebiete und mit dem 843 Meter hohen Langenberg den höchsten Berg Nordrhein-Westfalens entdecken – das Besondere sind vielmehr die Themenrouten mit ihren Installationen und Sehenswürdigkeiten.

Wassertreten auf dem Olsberger Kneippweg

Brilon und Olsberg gehören zu den Sauerland-Wanderdörfern, die als erste Wanderregion Deutschlands mit dem Zertifikat “Qualitätsregion Wanderbares Deutschland” ausgezeichnet wurden. Zu den reizvollen Themenrouten zählt beispielsweise der Kneippweg im Kneippheilbad Olsberg mit seinen 39 Kilometern und den sechs natürlichen Wassertretstellen in Quellen und Bächen. Wer sich etwas intensiver mit den Kneipp’schen Anwendungen oder dem berühmten Storchengang beschäftigen möchte, dem empfiehlt sich die Begleitung durch speziell ausgebildete Kneippweg-Animateure. Sie erklären nicht nur die Gesundheitslehre Pfarrer Kneipps, sondern greifen auch selbst zur Gießkanne und verabreichen dem Wanderer Arm- oder Kniegüsse und versorgen ihn außerdem mit unterhaltsamen Anekdoten und viel Wissenswertem zur Kultur, Geschichte und den Besonderheiten der Natur. Alle Informationen zum Kneippwanderweg und zu anderen Themenwanderwegen gibt es unter www.tourismus-brilon-olsberg.de und unter Telefon 02962-97370.

Auf dem Kammweg der Waldfee begegnen

Wer einmal einer echten Waldfee begegnen möchte, sollte in Brilon den 49 Kilometer langen Kammweg entlang laufen. Früh muss man unterwegs sein, etwas Glück gehört auch dazu, und die nötige Fantasie. Start und Ziel des Kammwegs ist der Marktplatz in Brilon mit seinen schönen Fachwerkhäusern im westfälischen Stil, dem Rathaus mit seiner barocken Fassade und dem gotisch-wuchtigen Turm der Propsteikirche St. Petrus und Andreas. Sehenswert entlang der Strecke ist “Borbergs Kirchhof”. Auf der weiten Lichtung inmitten einsamer Buchenhochwälder bilden die frühmittelalterliche Ringwallanlage, die Ruinen der einstigen Kirche und die Kapelle am Rand des Felsplateaus ein faszinierendes Ensemble. Auch einer der schönsten Abschnitte des berühmten Rothaarsteigs startet im Übrigen in Brilon und verläuft über 25 Kilometer nach Olsberg-Bruchhausen. Faszinierend sind hier vor allem die Bruchhauser Steine – die imposanten Steingiganten rücken immer wieder ins Blickfeld der Wanderer.

Zu den reizvollen Themenrouten zählt der Kneippweg in Olsberg mit seinen 39 Kilometern und den sechs natürlichen Wassertretstellen in Quellen und Bächen. Foto: djd/Tourismus Brilon Olsberg

Zu den reizvollen Themenrouten zählt der Kneippweg in Olsberg mit seinen 39 Kilometern und den sechs natürlichen Wassertretstellen in Quellen und Bächen.
Foto: djd/Tourismus Brilon Olsberg

Rückgewinnung der inneren Balance

Neu installiert als Wanderweg wurde der sogenannte Landschaftstherapeutische Weg in Brilon. Der drei Kilometer lange Rundweg beschäftigt sich mit dem Thema “Stimmungen”. Highlights sind interessante Installationen wie eine Schaukel auf der Anhöhe einer ehemaligen Skisprungschanze, ein “Flugsimulator” auf dem Schanzentisch oder ein riesiger knallroter “Feenkranz” mitten im Wald. Ziel ist die Konzentration auf das seelische Wohlbefinden. Landschaftstherapeuten leiten hier auf Wunsch zur Rückgewinnung der inneren Balance an. Informationen gibt es unter www.tourismus-brilon-olsberg.de und unter Telefon 02962-97370.

Quelle: djd/Tourismus Brilon Olsberg/Sauerland Tourismus

Werbung

[amazon_link asins=’3829741375,3763340386,9462541086,3942309246,388117561X’ template=’ProductAd’ store=’ep-blog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’bcb04cd4-28e2-11e7-b141-4dcc3ac9c4bf’]

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑