Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Bus

Flixbus-WEIHNACHTSAKTION: 4 Tickets für unter 28€ für deine Familienreise [WERBUNG]



Bild: Flixbus

Bild: Flixbus

Buche jetzt 4 Tickets, um mit deiner Familie im Dezember zu verreisen. Auf FlixBus.de kannst du dir schnell den günstigsten Preis sichern!
Hier eine Auswahl der Flixbus-Verbindungen:

  • 4 Tickets nach Stuttgart für nur 20 €
  • 4 Tickets nach München für nur 20€
  • 4 Tickets nach Innsbruck für nur 28€
  • 4 Tickets nach Brüssel für nur 28€

Schaue dir alle verfügbaren Reiseziele auf FlixBus.de an!


Dieser Artikel ist ein Werbebeitrag von Flixbus. Alle Links aus diesem Beitrag sind Sponsored Links.

Neue Van-Gogh-Buslinie zwischen Amsterdam und Brabant

Busverbindung verbindet die Werke des Van Gogh Museums mit dem Van-Gogh-Erbe in Nuenen

Bild: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Bild: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Zeitgleich mit der Rückkehr zweier gestohlener Van-Gogh-Gemälde in das Van Gogh Museum in Amsterdam – Stürmische See bei Scheveningen (1882) und Die Reformierte Kirche in Nuenen (1884/1885) – führen das Van Gogh Museum Amsterdam und Van Gogh Brabant eine tägliche Busverbindung zwischen Amsterdam und Nuenen ein. Besucher des Van Gogh Museums können so an nur einem Tag sowohl die Gemälde betrachten als auch die tatsächlichen Motive des gemalten Van-Gogh-Erbes in Nuenen besichtigen. Die Busverbindung wird ab dem 22. März mit einer täglichen Fahrt aufgenommen. Ab April werden die Fahrten am Wochenende angeboten.

Seit einigen Jahren schon zeigt sich nicht nur ein zunehmendes Interesse an den Gemälden Vincent van Goghs, sondern auch an dessen Leben und Erbe. Um den Besuch dieser oft weniger bekannten Orte zu ermöglichen, beschlossen die Brabanter Van-Gogh-Orte und das Van Gogh Museum, eine Kooperation einzugehen. Mit der Busverbindung und dem Kombi-Ticket können Van-Gogh-Liebhaber in Amsterdam ab sofort ganz unkompliziert das wunderschöne Erbe im Van Gogh Village Nuenen in der Nähe von Eindhoven in Nordbrabant kennenlernen. Denn in dieser Provinz wurde Vincent geboren und verbrachte er den größten Teil seines Lebens. Zudem schuf er hier auch ein Viertel seines gesamten Werkes. Die Busverbindung ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen den niederländischen Van-Gogh-Partnern, dem Niederländischen Büro für Tourismus & Convention (NBTC) und VisitBrabant.

Einzigartige Rolle Van Gogh Museum
Nicht nur die Aufnahme der Busverbindung ist einzigartig, sondern auch die Rolle des Van Gogh Museums innerhalb dieser Partnerschaft. Denn erstmals bietet das Museum ein Ticket für den Museumsbesuch in Kombination mit einem Erlebnisangebot in einer anderen Provinz an. Besucher, die ein Kombi-Tickt kaufen, fahren um 9 Uhr mit dem Reisebus von Amsterdam nach Nuenen und runden den Tag mit einem Besuch des Van Gogh Museums ab. Tickets sind ab EUR 99,- pro Person erhältlich und können im Van Gogh Museum sowie über Tour Company und internationale Buchungsportale wie Expedia, Viator und Get your Guide erworben werden. Wenn sich die Busverbindung als Erfolg erweist, möchte Van Gogh Brabant die Anzahl der Fahrten erhöhen und zudem auch weitere Van-Gogh-Orte als Ziel anbieten.

Zusätzliches Van-Gogh-Erlebnis
Mit der direkten Busverbindung und dem Kombi-Ticket wird der Museumbesuch – bei nur eineinhalb Stunden Fahrzeit – um ein zusätzliches Van-Gogh-Erlebnis ergänzt. Viele Orte in Brabant erinnern auch heute noch an Vincent van Gogh. Sie erzählen von seiner Kindheit, seine Jugend sowie seine Träume, Leidenschaften, Lieben und Erfahrungen. Besucher können in Brabant beispielsweise entdecken, wo Vincent seinen ersten Zeichenunterricht erhielt und reisen Sie im Vincentre in Nuenen zurück in die Zeit Van Goghs. Ganze 23 Van-Gogh-Orte erinnern in Nuenen an Van Gogh – 14 davon wurden von ihm selbst gemalt oder gezeichnet. An den übrigen Orten befinden sich Denkmäler oder Gebäude mit besonderer Bedeutung. So auch der Van Gogh-Roosegaarde Radweg. Vom Gemälde Sternennacht inspiriert, entwarf der Künstler Daan Roosegaarde einen Weg, der mit Tausenden eingelassenen speziellen Steinchen in der Dunkelheit funkelt.

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Mit Rotel Tours Südafrika auf andere Art erleben

Rotel Tours unterwegs in Südafrika. Bild: Rotel Tours

Rotel Tours unterwegs in Südafrika. Bild: Rotel Tours

Das Rollende Hotel ist seit fast 50 Jahren DER Spezialist für große Afrikareisen. Nach Südafrika fährt der Spezialreiseveranstalter mit eigenen Bussen seit 1971. Südafrika ist ein Land voller Abwechslung, es gilt als eines der vielseitigsten und schönsten Länder Afrikas mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Die Rundreisen führen durch weite Traumlandschaften mit überwältigender Flora und Fauna, durch tierreiche Nationalparks und in Metropolen wie Kapstadt und Pretoria. Südafrika ist etwa dreimal so groß wie Deutschland und grandiose Naturkulisse für den Auftritt der BIG FIVE: Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant. Dabei verfügt das Land über eine sehr gute Infrastruktur und schöne Campingplätze. Das Klima ist angenehm trocken mit vielen Sonnenscheinstunden – das macht Südafrika zum idealen Reiseland für das Rollende Hotel.

Warum mit Rotel Tours nach Südafrika?

  • Weil Rotel Tours seit über 45 Jahren mit eigenen Bussen Südafrika bereist und über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Es sind sehr gute Reiseleiter/Fahrer Teams und verlässliche Partner vor Ort im Einsatz.
  • Weil Südafrika ein ideales Reiseland für das Rollende Hotel ist. Die sehr gute Infrastruktur und Campingplätze passen perfekt zum Rotel Tours Reiseprinzip.
  • Weil man mit Rotel Tours unabhängig reist und die Möglichkeit hat, auch mal früh am Morgen zum Sonnenauf- oder am Abend zum Sonnenuntergang an besonderen Orten zu sein, ganz frei von den diktierten Essenszeiten in einem Hotel.
  • Rotel Tours nutzt die Tage voll und ganz, verwendet keine Zeit für ständiges Ein- und Auschecken in Hotels, permanenten zeitaufwändigen Restaurantbesuchen und Verkaufsveranstaltungen. Kein anderer Reiseveranstalter wird in der gleichen Zeit mehr vom Land zeigen.
  • Weil Rotel Tours je nach Interesse und Zeit eine Auswahl an verschieden Südafrika Touren bietet. Die Reiserouten und Reiseprogramme sind sehr gut gewählt und bestens ausgearbeitet.
  • Weil es bei Rotel Tours keinen Einzelzimmerzuschlag gibt und trotzdem niemand alleine Zeit auf einem Hotelzimmer verbringen muss. Sofern dies der Gast wünscht, findet er immer Anschluss an die Reisegruppe.
  • Weil Rotel Tours Südafrika sehr preisgünstig anbieten kann. Frühstück und Abendessen sind bereits im Reisepreis inbegriffen und auch mittags kann man sich zum Beispiel mit einem Picknick kostengünstig verpflegen. Selbstverständlich gibt es auch Möglichkeiten, in Restaurants landestypisch zu speisen.

Quelle: Rotel Tours

 

Hawaii-Inselhopping mit Karawane Reisen

Neue Mietwagen-, Bus- und Aktivreisen durch die USA und Kanada

Per „Inselhopping“ können vier hawaiianische Inseln auf einer Reise besucht werden. Bild: Karawane Reisen

Per „Inselhopping“ können vier hawaiianische Inseln auf einer Reise besucht werden. Bild: Karawane Reisen

Der „USA & Kanada“-Katalog für die Reise-Saison 2017/2018 des Ludwigsburger Spezial-Reiseveranstalters lässt keine Wünsche offen, wenn es darum geht, einen Trip in die Staaten zu planen. Das bisherige Repertoire wurde in allen Bereichen aufgestockt: vom Städtetrip über die Mietwagenreise bis hin zum geführten WanderAbenteuer mit deutschsprachiger Reisebegleitung.

Abenteuer, Natur und Kultur

Eines der neuen Highlights ist ohne Frage das sogenannte Island-Hopping über die hawaiianischen Inseln, in dessen Rahmen auf vier Inseln 20 Tage lang per Mietwagen eine Sehenswürdigkeit nach der anderen entdeckt werden kann – von beeindruckenden Lavalandschaften über tropische Küstenregionen bis hin zu riesigen Tälern, umgeben von Bergmassiven (ab 2.929,- Euro pro Person).

Generell ist das Angebot des Katalogs ebenso vielfältig wie die Reisen selbst. Beispielsweise kann ein Trip in die Weltmetropole New York mit einem anschließenden Badeaufenthalt an weißen Sandstränden und in kristallklarem Wasser des „Sunshine States“ Florida im Rahmen einer 13-tägigen Mietwagenreise kombiniert werden (ab 1.999,- Euro pro Person). Eine 15-tägige Wanderreise zeigt die schönsten Routen der Pazifikküste durch eine unberührte Natur voll Regenwäldern, Wüstenlandschaften und der Prärie des ehemaligen „Wilden Westens“, von San Francisco bis nach Seattle (ab 3.229,- Euro). Ein echtes „Wow-Erlebnis“ wartet auf Naturliebhaber natürlich in Kanada: Im Rahmen einer 20-tägigen Erlebnisreise, die neu ins Programm mit aufgenommen wurde, stehen neben Besichtigungen der Großstädte Toronto, Ottawa und Montreal natürlich auch die legendären Niagarafälle sowie die schier endlosen Waldregionen auf dem Sightseeing-Plan (ab 2.535,- Euro pro Person).

Das Angebot des „USA & Kanada“-Katalogs umfasst Individual- und Gruppenreisen in alle Teile der USA und Kanadas inklusive der Grenzgebiete Hawaii und Alaska. Die Reisen sind buchbar unter www.karawane.de und in Reisebüros.

Der „USA & Kanada“-Katalog von Karawane Reisen bietet ein breitgefächertes Angebot von Mietwagen-, Bus- und Aktivreisen. Bild: Karawane Reisen

Der „USA & Kanada“-Katalog von Karawane Reisen bietet ein breitgefächertes Angebot von Mietwagen-, Bus- und Aktivreisen. Bild: Karawane Reisen

Über Karawane Reisen

Der als „TOP-Reiseveranstalter“ zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubs-Momente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet persönliche Beratung.

Quelle: Karawane Reisen / Beyond Five Stars

Entspannt ankommen mit dem Fernbus

Foto: pixabay.com/berlinlinienbus.de/akz-o

Foto: pixabay.com/berlinlinienbus.de/akz-o

(akz-o) In vielen Städten öffnen jetzt die Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Um entspannt und ohne nervende Parkplatzsuche ans Ziel zu kommen, bietet es sich an, das Angebot der Fernbusse in Anspruch zu nehmen. Mit dem neuen Fernverkehrsmittel steht Fahrgästen eine verlässliche, günstige und komfortable Reisealternative zur Verfügung. Klimaanlage, Sitze mit ausreichender Beinfreiheit, zumeist kostenloses Internet per WLAN und eine Toilette in jedem Bus machen auch weite Reisen komfortabel und bequem. Das Gepäck wird einfach im Kofferraum verstaut, so entfällt das aufwendige Schleppen und Verstauen der eigenen Habseligkeiten. Auch Schüler, Studenten und Auszubildende haben diese Reisemöglichkeit aufgrund der günstigen Preise für sich entdeckt.

Gute Ökobilanz

Der Besuch von weggezogenen Freunden, ein kurzfristiger Städtetrip, ein Kurzurlaub oder die Reise zum neuen Studienort sind spontan und für kleines Geld möglich.
Auch die Ökobilanz sieht gut aus, denn zum Einsatz kommen ausschließlich modernste Fernbusse, die mit der neuesten Antriebstechnologie ausgestattet sind. Hinzu kommt die gute Auslastung der Fahrzeuge, so dass die Fahrt im Vergleich zum Flieger oder dem eigenen PKW die Umwelt schont. Wer noch mehr für das Klima und sich selbst tun möchte, kann bei fast allen Anbietern auch das eigene Fahrrad mitnehmen. Damit geht es vor Ort sogar Klimaneutral voran.

Einfache Buchung

Neben der klassischen Buchung im Reisebüro können Fahrscheine auch über das Internet oder mit dem Smartphone erworben werden. Das Ticket kann bei vielen Anbietern vor Fahrtantritt auch per Handy oder Tablet vorgezeigt werden. So entfällt in vielen Fällen der Fahrschein in Papierform. Das traditionsreichste Unternehmen auf dem deutschen Fernbusmarkt, berlinlinienbus.de, geht sogar noch einen Schritt weiter. Die Kunden können zu Hause, während der Fahrt oder auch vor der Abfahrt an der Haltestelle sich per Echtzeitauskunft über den Status ihrer Fahrt informieren.
Mehr als 20 Millionen Passagiere im letzten Jahr belegen, dass die Gründe für eine Reise mit dem Fernbus zahlreich und vielfältig sind.

Quelle: berlinlinienbus.de/akz-o

berlinlinienbus.de nimmt Fahrt auf – Ab 15. Oktober 2015 in den Norden, Süden, Osten und Westen der Republik

Bild: (c) BerlinLinienbus.de

Bild: (c) BerlinLinienbus.de

Am 15. Oktober 2015 kommt Deutschland ins Rollen, denn der berlinlinienbus.de nimmt weiter Fahrt auf. Im Rahmen seines Netzausausbaus weitet der Berliner Fernbuspionier sein Angebot stark aus. Mit elf neuen Linien, darunter drei Nachtverbindungen, sind dann Ziele im Norden, Süden, Osten und Westen der Republik erreichbar. Mehr als 15 Städte werden neu ins Liniennetz aufgenommen und in mehr als 20 Städten wird das Angebot deutlich ausgeweitet. Ab dann können Fahrgäste von Aachen bis Dresden und von Hamburg bis Freiburg im Breisgau die modernen und komfortablen Fernbusse von berlinlinienbus.de nutzen.

„Mit elf neuen Linien, 17 neuen Städten und einer Angebotsausweitung in mehr als 20 Städten rollen wir in den Herbst! Wir freuen uns sehr, dass wir nun auf dem Weg zur Vervierfachung unseres Angebots bis zum Ende des Jahres 2016 einen Gang hochschalten! berlinlinienbus.de ist der deutsche Fernbuspionier, der seit mehr als 45 Jahren im Fernlinienverkehr aktiv ist. Niemand verfügt über mehr Erfahrung auf Deutschlands Straßen und bald sieht man unsere Busse noch viel öfter!“, sagt berlinlinienbus.de-Geschäftsführer Karsten Schulze.

Städte mit dem stärksten Angebotszuwachs von berlinlinienbus.de

Der stärkste Angebotszuwachs zum 15. Oktober 2015 erfolgt in Berlin, Würzburg, Leipzig und Frankfurt am Main. Buchbar sind alle neuen Verbindungen ab sofort.

Berlin
Sechs neue Linien für Fahrgäste aus der Bundeshauptstadt
· 2 x täglich Berlin – Freiburg im Breisgau
· 2 x täglich Berlin – Düsseldorf
· Täglich Berlin – Darmstadt
· Über Nacht Berlin – München
· Täglich Berlin – Duisburg
· Täglich Berlin – Heilbronn

Frankfurt am Main
Vier neue Linien für Fahrgäste aus der Finanzmetropole
· 2 x täglich Frankfurt am Main – Passau
· 2 x täglich Dresden – Frankfurt am Main – Freiburg
· 2 x täglich Berlin – Frankfurt am Main – Darmstadt
· Täglich Frankfurt am Main – Hamburg

Würzburg
Drei neue Linien für Fahrgäste aus der klassischen Studentenstadt
· 2 x täglich Berlin – Würzburg – Freiburg
· 2 x Frankfurt am Main – Würzburg – Passau
· Täglich Heilbronn – Würzburg – Berlin

Leipzig
Drei neue Linien für Fahrgäste aus der „Heldenstadt“
· 2 x täglich Berlin – Leipzig – Freiburg
· Täglich Berlin – Leipzig – Frankfurt am Main – Darmstadt
· Täglich Berlin – Leipzig – München

Alle elf neuen Linien im Detail:

Zum 15. Oktober 2015 startet berlinlinienbus.de elf neue Verbindungen, darunter drei Nachtlinien. Buchbar sind alle Verbindungen ab sofort.

Berlin – Duisburg
Linienverlauf: Duisburg – Münster – Gütersloh – Bielefeld – Hannover – Braunschweig – Berlin
Takt: tägliche Verbindung
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Berlin – Freiburg
Linienverlauf: Berlin – Leipzig – Würzburg (– Stuttgart auf der Nachtverbindung) – Karlsruhe – Freiburg im Breisgau
Takt: zwei Verbindungen (eine Verbindung am Tag und eine Verbindung über Nacht)
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Berlin – München
Linienverlauf: Berlin – Leipzig – Nürnberg – Ingolstadt – München
Takt: Verbindung über Nacht
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Berlin – Darmstadt
Linienverlauf: Berlin – Leipzig – Gießen – Frankfurt am Main – Darmstadt
Takt: Verbindung über Nacht
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Berlin – Heilbronn
Linienverlauf: Heilbronn – Würzburg – Erfurt – Weimar – Jena – Halle (Saale) – Berlin
Takt: tägliche Verbindung
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 22 Euro

Berlin – Düsseldorf
Linienverlauf: Berlin – Hannover – Bielefeld – Dortmund – Essen – Düsseldorf
Takt: zwei tägliche Verbindungen
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 19 Euro

Dresden – Freiburg im Breisgau
Linienverlauf: Dresden – Chemnitz – Jena – Weimar – Erfurt – Gießen – Frankfurt am Main – Darmstadt – Heidelberg – Karlsruhe – Offenburg – Freiburg im Breisgau
Takt: zwei tägliche Verbindungen bis Karlsruhe, tägliche Verbindung bis Freiburg im Breisgau
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Jena – München
Linienverlauf: Jena – Weimar – Erfurt – Bamberg – Nürnberg – Ingolstadt – München
Takt: zwei tägliche Verbindungen
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 17 Euro

Hamburg – Frankfurt/M.
Linienverlauf: Hamburg – Hannover – Göttingen – Kassel – Frankfurt am Main
Takt: tägliche Verbindung
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 18 Euro

Münster – Aachen
Linienverlauf: Münster – Düsseldorf – Aachen
Takt: zwei tägliche Verbindungen
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 10 Euro

Frankfurt – Passau
Linienverlauf: Frankfurt am Main – Aschaffenburg – Würzburg – Nürnberg – Regensburg – Deggendorf – Passau
Takt: tägliche Verbindung
Fahrschein für die Gesamtverbindung ab: 19 Euro

Quelle und verantwortlich für die Richtigkeit der Angaben: BerlinLinienbus.de

© 2022 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑