Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Boot

ProSlide Tornado Onride / POV | Lalandia Billund

Onride-Video des riesigen ProSlide Tornados in einem der größten Indoor-Wasserparks in Dänemark. Der Tornado im Lalandia Billund ist ein riesiger, liegender Trichter, welcher mit Vierer-Booten zu zweit oder zu viert gerutscht wird. Im Tornado schaukelt man fast bis zur Decke und schwingt anschließend hin und her. Ein Flachwasser-Auslauf stoppt die wilde Rutschpartie durch den ProSlide Tornado im Lalandia Billund.

~~~

Onride video of giant ProSlide Tornado water slide in one of the largest indoor water parks in Denmark. The Tornado at Lalandia Billund is a huge, horizontal funnel, which is slipped with boats for four persons (you can slide with two persons as well). In Tornado the slider swings almost to the ceiling and then swings back and forth. A shallow-water spout stops the wild sliding fun by ProSlide Tornado at Billund Lalandia.

~~~

Onride video af gigantiske ProSlide Tornado vandrutsjebane i en af de største indendørs vandland i Danmark. Tornado i Lalandia Billund er et stort, vandret tragt, som er gledet med både til fire personer (du kan glide med to personer såvel). I Tornado skyderen svinger næsten til loftet og derefter svinger frem og tilbage. Et lavt vand tud stopper den vilde glidende sjovt ved ProSlide Tornado i Billund Lalandia.

~~~

Mehr Infos und viele Bilder zum Lalandia Billund gibt es unter http://www.rutscherlebnis.de/schwimmbad/lalandia-billund

Hausbootferien mit Freunden – Gruppenurlaub mal anders: Spaß, Abenteuer und Erholung an Bord sind garantiert

Gefühl von Freiheit und Abenteuer: Die führerscheinfreien Hausboote steuert man selber - Vorkenntnisse sind nicht nötig. Foto: djd/LeBoat

Gefühl von Freiheit und Abenteuer: Die führerscheinfreien Hausboote steuert man selber – Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Foto: djd/LeBoat

(djd). Mit den besten Freunden einen Städtetrip unternehmen, mit Opa, Oma, Kind und Kegel an die Küste fahren oder eine Männertour für die Kumpels aus dem Fußballverein planen: Wer in einer Gruppe vereisen möchte, sucht meist nach großen Ferienhäusern. Warum aber nicht mal einen Hausbooturlaub für eine besondere Auszeit buchen? Spaß und Abenteuer sind dabei ebenso garantiert wie jede Menge Erholung. Die Teamarbeit an den Schleusen, das gemeinsame Kochen am Abend oder die gesellige Zeit an Deck sind schöne Erlebnisse, die lange in Erinnerung bleiben. Die Ferienregion lernt man dabei aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Und da die Hausboote auch für Wassersport-Laien geeignet und leicht zu bedienen sind und ohne Führerschein gesteuert werden dürfen, ist die Organisation einer solchen Reise ohne großen Aufwand möglich.

Viel Platz und leicht zu steuern

Hausbootferien können ganz individuell gestaltet werden und eignen sich für einen Kurztrip übers verlängerte Wochenende ebenso wie für einen längeren Urlaub. Anbieter wie Le Boat haben in ganz Europa Hausboote für Gruppen oder größere Familien mit Platz für bis zu zwölf Personen im Angebot. Neu in der Flotte des Anbieters ist etwa die “Horizon 5” mit zehn Betten in fünf Kabinen sowie zwei umbaubaren Schlafplätzen im Salon. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Badezimmer. Das große Sonnendeck mit Liegefläche, Grillplatte, Tisch und Spüle sowie der geräumige Salon mit Panoramafenstern und Glasschiebetüren zum Außenbereich machen das Boot sehr komfortabel. Die hochwertige technische Ausstattung ist vor allem für Hausboot-Einsteiger ideal: So unterstützt etwa ein Bug- und Heckstrahlruder das einfache Manövrieren.

Hausboot – Ferienwohnung und Mietwagen in einem

Ein Hausboot ist wie eine schwimmende Ferienwohnung. Vom Besteck und Geschirr bis zur Bettwäsche ist bereits alles Notwendige an Bord. Die Crew entscheidet selber, wohin sie mit dem Hausboot fahren möchte und wie jeder Tag gestaltet wird. So kann man nach Belieben anhalten, um Stadtbesichtigungen und Landausflüge zu machen oder lokale Spezialitäten im Restaurant oder beim Winzer zu probieren. Und da die Boote genügend Stauraum für Fahrräder bieten, lassen sich spontan auch Radtouren ins Hinterland unternehmen. Wie ein Mietwagen kann das Boot entweder für eine Einwegfahrt zwischen zwei Abfahrtsstationen oder für eine Hin- und Rückfahrt zur gewählten Basis gebucht werden.

Hausboote für jede Gruppengröße

Hausboote gibt es in einer Vielzahl von verschiedenen Grundrissen und Größen. Die Horizon 5 von Le Boat etwa bietet ausreichend Platz für bis zu zwölf Personen. 2018 ist das neue Gruppen-Hausboot in den Niederlanden buchbar, in fast allen Fahrgebieten Frankreichs – beispielsweise dem Canal du Midi oder dem Canal du Nivernais, in Deutschland an der Mecklenburgischen Seenplatte und Brandenburg sowie in Italien in der Lagune von Venedig. Die Horizon-Modelle gibt es auch mit zwei, drei und vier Kabinen. Ausführliche Informationen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.leboat.de.

 

Kreuzfahrt: Star Clippers segelt zu neuen Zielen

Drei der größten Segelschiffe der Welt steuern gegen den Massentourismus auf See kleine Häfen an

Neue Routen für Kuba, Thailand, Indonesien, Mittelmeer und die Karibik. Bild: Star Clippers

Neue Routen für Kuba, Thailand, Indonesien, Mittelmeer und die Karibik. Bild: Star Clippers

Noch mehr Zielgebiete unter weißen Segeln! Star Clippers, der weltweit größte Anbieter für Segel-Kreuzfahrten, veröffentlicht jetzt sein Programm bis zum Frühjahr 2018. Im Mittelpunkt stehen Segel-Kreuzfahrten jenseits der Rennstrecken des Massentourismus auf See: Die knapp 200 Routen führen durch die Karibik und nach Kuba oder auch über den Atlantik. Mehr als 40 Routen der »Royal Clipper« und »Star Flyer« führen zu Inseln und kleinen Häfen im Mittelmeer sowie entlang der Côte d’Azur und Amalfiküste. Ganz neu: Star Clippers setzt zum ersten Mal vor Indonesien die Segel. Der Viermaster »Star Clipper« kreuzt ab Mai 2017 durch die Gewässer des weltgrößten Inselstaates.

Segel-Kreuzfahrten ab Havanna entlang der Küste Kubas

Als eine der ersten Reedereien setzt Star Clippers vor der Küste Kubas die Segel. Das neue Programm variiert die Kuba-Fahrpläne des Viermasters »Star Flyer« nochmals: Die unterschiedlich langen Routen enden oder starten in Kubas Hauptstadt Havanna und führen entlang der Südküste auch zu den vorgelagerten Inseln Cayo Largo und Cayo Rico. Den Höhepunkt bildet die zehntägige Kreuzfahrt über Weihnachten 2017.

Premiere: Star Clippers segelt mit der »Star Clipper« ab und bis Bali

Der Viermaster »Star Clipper« wird die komplette Sommersaison zu über 20 Segeltörns durch die Gewässer des weltgrößten Inselstaates starten. Ab und bis Bali stehen verschiedene Routen mit Lombok, dem Komodo-Nationalpark oder auch Java auf den Fahrplänen. Die einwöchigen Fahrten können zu einer zweiwöchigen Reise kombiniert werden, dazu kommen weitere zehn- und elftägige Segel-Kreuzfahrten sowie zweiwöchige Törns zwischen Bali und Singapur.

Reeder Mikael Krafft zur Premiere: „Die Gewässer Indonesiens sind das ideale Segelrevier für die »Star Clipper« – traumhaftes Wasser, einsame Buchten, dazu die Mischung aus üppiger Natur mit noch aktiven Vulkanen und faszinierender Kultur mit Exkursionen zu Tempeln wie dem Weltkulturerbe Borobodur.“

Die 115,5 Meter lange »Star Clipper« setzt inmitten der indonesischen Inseln zwischen Mai und Oktober 2017 für maximal 170 Passagiere die Segel – mit mehr als 3.000 Quadratmeter Segelfläche. Zuvor bietet Star Clippers auch für den Winter 2016/17 eine Neuheit: Segel-Kreuzfahrten ab Thailand.

Ultimative Kreuzfahrt: Unter Segeln über den Atlantik

Das ultimative Gefühl einer Segel-Kreuzfahrt ist auf den Atlantik-Überquerungen der »Royal Clipper« und »Star Flyer« garantiert. Zwischen der Karibik und Europa steht für die Passagiere während der 17- oder 21-tägigen Überfahrten lediglich ein einziger Landgang auf den Azoren oder Kapverden auf dem Fahrplan.

Kurz-Kreuzfahrt unter weißen Segeln: Vier Tage ab und bis Venedig

Neu sind die zu zweiwöchigen Reisen kombinierbaren Fahrten der »Star Flyer« durch die nördlichen und südlichen Kykladen sowie zwischen Venedig und Athen: Auch hier stehen kleine Häfen im Vordergrund. Im September 2017 legt die »Star Flyer« zudem zu einer Schnupper-Kreuzfahrt ab: Vier Tage ab und bis Venedig mit Rovinj (Kroatien) und Piran (Slowenien) sind ideal für den Einstieg für eine Kreuzfahrt unter weißen Segeln.

Das neue Programm ist jetzt erhältlich, bis Ende Januar 2017 gelten Frühbucher-Vorteile bis zu 20 Prozent.

Weitere Informationen:
www.starclippers.com / info@star-clippers.de | Telefon 00800-782 72 547 (gebührenfrei)

Quelle: Star Clippers

Segelurlaub für Jedermann: Weltweite Reisen auf dem Meer buchen mit „charterbar Yachting“

charterbar yachting LogoIn abgelegenen Buchten den Anker werfen und ins kristallblaue Wasser springen: Segelreisen sind die ideale Auszeit für Taucher, Surfer, Adventure-Liebhaber und Reisende, die nicht nur an einem Ort bleiben wollen. Die neugegründete Agentur „charterbar Yachting“ ermöglicht die Reise zu den schönsten Traumzielen auf der ganzen Welt – und das bereits zu günstigen Konditionen. Die besonders einfache Online-Buchung sowie die persönliche und kompetente Beratung ermöglichen Urlaubern einen perfekten und unkomplizierten Ablauf ihrer Segelreise.

„charterbar Yachting“ verhilft jedem Segler zum idealen Urlaub: Besitzer eines Segelscheins können für ihren Törn ein unbemanntes Schiff mieten, Unerfahrene wählen zur Yacht einfach einen Skipper oder entscheiden sich für eine Yacht mit Crew. Hier ist die Mannschaft mit Skipper und Koch für die Urlauber bereits an Bord. Zusätzlich können Reisende den passenden Flug zu ihrem Törn buchen. „charterbar Yachting“ arbeitet weltweit mit mehreren Hundert Vercharterern zusammen und bietet den Urlaub sowohl auf Segel- als auch Motoryachten und Motorseglern an. Zu Reisezielen gehören unter anderem Traumbuchten in Australien, Brasilien, der Karibik und den Seychellen. Im Mittelmeer liegen atemberaubende Segelplätze in Kroatien, Griechenland, der Türkei und auf den Balearen.

„Wir vereinen einen starken Online-Auftritt mit kompetenter und professioneller Beratung – vor, während und nach dem Segeltörn“, sagt Geschäftsführer Ümit Uzun. Auf der Website www.charterbar-yachting.de finden Segelinteressierte schnell und bequem Verfügbarkeiten, Rabatte und aktuelle Schiffsbewertungen der besten Vercharterer weltweit und können Boote sowie Urlaubsziele schnell auswählen und buchen. „Ergänzend dazu profitieren die Kunden von unserer langjährigen Erfahrung für einen traumhaften Segelurlaub zu den schönsten Buchten und Stränden der Welt“, betont Uzun. Agentur mit Sicherheit und Kompetenz Für den idealen Schutz während des Segeltörns arbeitet „charterbar Yachting“ mit Sicherungsscheinen des Versicherungsunternehmens YACHT-POOL sowie dem YACHT-POOL Fairtrag, einem branchenweit abgestimmten Standardvertrag für die Segelschiff-Übermittlung. Durch die enge Kooperation mit dem YACHT-POOL Flight-Service können Urlauber auch den passenden Flug zu ihrer Charter buchen. Daneben sind zwei starke Branchengrößen mit umfassendem Know-how und Invest am Unternehmen beteiligt: Pitter Yachting aus Kroatien und Gena Yachting aus der Türkei. Dass die Agentur ein kompetenter Partner ist, unterstreicht auch die Mitgliedschaft in der Nautic Alliance.

Mit dieser Expertise garantiert „charterbar Yachting“ Segelinteressierten einen unvergesslichen Urlaub zu abgelegenen Buchten mit tiefblauem Wasser und weißen Traumstränden. Ümit Uzun gründete die Agentur „charterbar Yachting“ im Oktober 2016. Der 39-Jährige bringt 14 Jahre Branchenerfahrung mit und arbeitete zuletzt jahrelang als Flotten- und Qualitätsmanager bei der Charteragentur „Master Yachting“. Sein Team ist ebenfalls in der Branche bekannt und erfahren. Weitere Informationen unter www.charterbar-yachting.de

Quelle: charterbar yachting

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑