Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Kategorie: Neuseeland (Seite 2 von 2)

Air New Zealand veröffentlicht neues Sicherheitsvideo: Neuseeländische Stars zeigen die schönsten Orte im Norden Neuseelands

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Die Sicherheitsvideos der neuseeländischen Fluggesellschaft Air New Zealand haben weltweit Kultstatus. Nach Ausflügen mit Hobbits nach Mittelerde oder der Schauspielerin Anna Faris nach Hollywood, feiert Air New Zealand mit „Summer of Safety“ die Schönheit des neuseeländischen Sommers. International bekannte Kiwis, wie das Supermodel Rachel Hunter, nehmen Zuschauer im Video mit zu den schönsten Orten der nördlichsten Region Neuseelands.

Inspiriert vom klassischen Road Trip durch Neuseeland, reist der Schauspieler Jayden Daniels, bekannt durch die neuseeländische Soap „Shortland Street“, in „Summer of Safety“ zu der bei deutschen Urlaubern beliebten Bay of Islands und nach Hokianga in der Region Northland. Auf seiner Reise begegnet er herzlichen Einheimischen, bekannten Gesichtern und den schönsten Attraktionen der Region.

Daniels trifft auf das Supermodel Rachel Hunter und den Schauspieler Joe Naufahu, der Fans der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ als Dothraki-Krieger bekannt ist. Weiter auf seiner Reise begegnet er Zoe Bell, Stuntfrau von Uma Thurmann in „Kill Bill“, und der britischen Bulldogge Blossom. Auch die Rennfahrer-Legende Scott Dixon und die Leichtathletin Eliza McCartney, die an den vergangenen Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Bronzemedaille für Neuseeland gewann, erscheinen an Bord des heiteren Road Trips, der an insgesamt zehn Standorten in der Region Northland gedreht wurde.

Das neue Sicherheitsvideo „Summer of Safety“ ist ab sofort auf allen Flügen von Air New Zealand zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/G18274qP2Ag

Jodi Williams, General Manager of Global Brand and Content Marketing bei Air New Zealand, sagt, das Video werde die Bay of Islands und die gesamte Region Northland auf die Wunschliste Millionen Reisender weltweit setzen. „Eines unserer Ziele ist es, Besucher zu inspirieren, auch Regionen abseits traditioneller Reiserouten in Neuseeland mit ihrer Gastfreundschaft und ihren atemberaubenden Landschaften zu entdecken. Unsere Sicherheitsvideos haben weltweit eine große Fangemeinschaft, haben insgesamt bereits über hundert Millionen Aufrufe generiert und so rund um den Globus für Aufmerksamkeit in den Medien gesorgt. Das neueste Video bietet die Gelegenheit, nicht nur Sicherheitsbestimmungen an Bord zu vermitteln, sondern auch die schönsten Orte im neuseeländischen Norden zu zeigen und so die Region wirtschaftlich zu unterstützen.“

Das neuseeländische Supermodel Rachel Hunter, die aus Auckland stammt und heute in Los Angeles lebt, hat gerne die Gelegenheit ergriffen in die Heimat zurückzukehren und neben rund hundert weiteren Neuseeländern Teil der Videoproduktion zu sein. „Die Dreharbeiten in der sonnigen Bay of Islands haben mich an meine Kindheit erinnert: lange Sommertage, Picknicks mit der ganzen Familie am Strand und natürlich das köstliche neuseeländische „Hokey Pokey“-Eis. Die Sicherheitsvideos von Air New Zealand sind Kult und haben immer eine tolle Handlung. Einer meiner Lieblingsmomente in diesem Video ist die Schlussszene: Die neuseeländische Sängerin Ladyhawke und ihre Band geben bei Sonnenuntergang am Meer ein Konzert für die einheimische Bevölkerung.“

Für Joe Naufahu war es aufregend im neuen Sicherheitsvideo für Air New Zealand mitzuspielen und Zeit in Hokianga zu verbringen. „Im Video schließe ich mich dem Road Trip in Hokianga an und reise zum größten neuseeländischen Kauri-Baum, dem „Tane Mahuta“ im „Waipoua Forest“, bevor ich im erfrischenden Wasser in Opononi schwimmen gehe. Mit den Delfinen und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie dem „Tane Mahuta“, ist die Region Northland definitiv ein besonderer Ort, den man unbedingt sehen muss.“

Die Marketingverantwortlichen für die Bay of Islands investierten in das neue Sicherheitsvideo der Fluggesellschaft und wollen damit auf die Tourismus-Destination aufmerksam machen. Sie sind überzeugt, dass die Bay of Islands von der internationalen Aufmerksamkeit der Sicherheitsvideos von Air New Zealand profitieren kann und so der Region einen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Charles Parker, Marketing Group Chair für die Bay of Islands, sagt: „Es ist eine riesige Chance für uns, das Beste aus unserer Region Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu zeigen. Wir freuen uns, noch mehr neuseeländische und internationale Besucher bei uns begrüßen zu dürfen, die den Norden selbst entdecken wollen.“

David Wilson, Chief Executive Officer der Region Northland, sagt, das Video zeige die unverwechselbare Geschichte und die wunderschönen Landschaften der Region. Er sei überzeugt, dass dank des Videos noch mehr Besucher in die Region fahren werden. „Die Bay of Islands und die Region Northland einem internationalen Publikum präsentieren zu können, macht das Video zu einem wichtigen Marketinginstrument mit weitreichendem Nutzen für die lokale Gemeinschaft und die hier ansässigen Unternehmen.“

Weitere Informationen zu Air New Zealand unter www.airnewzealand.de.

Quelle: Air New Zealand / kprn Network

THE RITZ-CARLTON PLANT ERSTES HOTEL IN NEUSEELAND

Bild: Ritz-Carlton

Bild: Ritz-Carlton

The Ritz-Carlton Hotel Company L.L.C. hat eine Managementvereinbarung mit der NDG Asia Pacific (NZ) Limited unterzeichnet und damit die Eröffnung des ersten Hauses der Luxushotelkette in Neuseeland für 2019 beschlossen. Das neue Fünf-Sterne-Hotel wird die Skyline von Neuseelands wichtigster Hafenstadt Auckland um ein Wahrzeichen bereichern.

Im Herzen Downtowns gelegen, wird das The Ritz-Carlton, Auckland inmitten historischer Gebäude und Monumente einen imposanten 360-Grad-Blick über die Zwillingshäfen der Stadt bieten. Angrenzend an die unverwechselbare Sky City ist das Hotel Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Helikopter-Flug auf die benachbarte Insel Waiheke mit ihren Weingütern und ermöglicht seinen Gästen zudem, die Spannung des America’s Cup an Bord einer originalen Rennyacht aus nächster Nähe zu erleben.

The Ritz-Carlton, Auckland wird dank seiner außergewöhnlichen Lage und der Outdoor-Mentalität Neuseelands mit luftigen Terrassen, angrenzend an eine Lounge und ein Café auf Straßenhöhe, beeindrucken und somit Orte zum Sehen und Gesehen werden schaffen. Zwei Abendrestaurants werden die lebendige Gastronomie-Szene der Stadt ergänzen und es den kreativen Ritz-Carlton-Köchen erlauben, kulinarische Köstlichkeiten aus den frischen Produkten, für die das Land bekannt ist, zu kreieren. Unter den 300 Zimmern und Suiten werden sich auch die Presidential und Ritz-Carlton Suites befinden, auf deren weitläufigen Terrassen Gäste ihren Cocktail an der reinen Luft Neuseelands genießen können. Für große Events und private Feiern sowie Konferenzen und Meetings stehen außerdem zwei Ritz-Carlton-Ballsäle zur Verfügung.

„Schon seit langem war es unser Wunsch, The Ritz-Carlton nach Neuseeland zu bringen und jetzt haben wir den passenden Partner gefunden, um einen Auftritt zu schaffen, der dieser Weltklasse-Stadt würdig ist“, sagt Hervé Humler, President und Chief Operating Officer der The Ritz-Carlton Hotel Company. „Wir freuen uns, gemeinsam mit NDG Asia Pacific (NZ) Limited das erste The Ritz-Carlton auf der Insel eröffnen zu können.“

Aucklands Häfen werden von Kreuzfahrtschiffen auf Routen im Südpazifik angesteuert und sind Ausgangspunkt für Erkundungstouren in den Hauraki Gulf Marine Park, der 1,2 Millionen Hektar an Küste, offener See und Inseln umfasst. Dank des moderaten Klimas bieten Auckland und Umgebung allerlei Outdoor-Aktivitäten, angefangen bei gemütlichen Ausflügen in die Weinanbaugebiete über aktive Öko-Abenteuer bis hin zu Touren zu den 48 Vulkankegeln der Region.

Quelle: Ritz-Carlton Presseabteilung

Air New Zealand wirbt mit Popstar Ronan Keating für sommerlichen Weihnachtszauber „downunder“

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Die neuseeländische Fluggesellschaft Air New Zealand ist bekannt für unkonventionelle Videos: Mit ihrem neuesten Hit setzt sich die Airline gemeinsam mit dem irischen Popstar Ronan Keating für mehr Fairness unter den Weihnachtsklassikern ein. Glitzernden Schnee, knisternde Feuer und Schlittengeläut, wie es im Original-Hit Winter Wonderland heißt, sucht man auf der Südhalbkugel zum Jahresende vergebens. Und so machten die Kiwis mit Keating und dem neuseeländischen Jungstar Julian Dennison mit Sommerblumen, Pavlova und zwitschernden Vögeln aus dem berühmten Weihnachtsklassiker kurzerhand ein Summer Wonderland.

„Summer Wonderland soll nicht nur die Erinnerungen der Kiwis an ihr besonderes neuseeländisches Weihnachten wecken, sondern auch Besucher aus der ganzen Welt inspirieren“, sagt Jodi Williams, General Manager Global Brand und Content Marketing bei Air New Zealand. „Kaum einer hier bei uns auf der südlichen Welthalbkugel verbindet Schlittenglocken und Schnee – wie es im Originaltext heißt – mit Weihnachten. Deshalb wollten wir mit unserem Song für mehr Gerechtigkeit unter den Weihnachtsliedern sorgen. Einen Weihnachtsklassiker kreieren, bei dem sich auch wir, die Neuseeländer und Australier, zuhause fühlen.“

„Wir möchten nicht nur feierliche Stimmung verbreiten, sondern auch unter all den traditionellen Weihnachtskampagnen hervorstechen. Wir wollen die Menschen weltweit inspirieren nach Neuseeland zu reisen und ihnen zeigen, dass es keinen Schnee und Schlittengeläut bedarf, um unser wundervolles Wunderland zu genießen.“

Ronan Keating feierte in den 1990er-Jahren mit der Boygroup „Boyzone“ und anschließend als Solokünstler große Erfolge. Neben Keating spielt der aufstrebende neuseeländische Kinderschauspieler Julian Dennison die Hauptrolle im Video. In “Summer Wonderland” spielt Dennison den Produzenten des Popsängers und treibt ihn fast in den Wahnsinn, als er den Weihnachtsklassiker Winter Wonderland in ein Summer Wonderland umwandeln möchte, um den Reiz der Festtage in der südlichen Hemisphäre zu besingen.

Keating sagt, Julian Dennison und er seien zwar ein unterschiedliches Duo, sie hätten aber während der Aufnahmen zum Weihnachtslied viel gelacht. „Ich bin ein großer Neuseeland-Fan, sowohl vom Land und den Leuten und natürlich auch von Air New Zealand. Ich liebe die lustigen Sicherheitsvideos der Airline und das einmalige Flugerlebnis an Bord. Die Zusammenarbeit mit Julian hat viel Spaß gemacht. Er ist eine absolute Legende, unglaublich professionell – und er kann wirklich singen!“

Dennison hatte anfangs großen Respekt vor der Musiklegende und beschreibt die Jam-Session mit Keating als einen Karrierehöhepunkt. „Meine Aufgabe im Video ist es, Ronan die Idee eines sonnigen Weihnachtsfestes im Freien zu verkaufen. Ein Tag, den ich gerne mit meiner Familie verbringe, an dem ich auf der Gitarre oder Ukulele spiele und entspanne. Für mich bedeutet Weihnachten, Menschen zusammenzubringen und in Stimmung zu versetzen. Was gibt es Besseres als ein Lied zu kreieren und der Welt zu zeigen, warum die neuseeländischen Weihnachten so toll sind?“, sagt Dennison.

Das „Summer Wonderland“-Video kann auf www.facebook.com/airnzde aufgerufen werden. Der Weihnachtssong steht zum Download unter www.airnzchristmas.co.nz zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Air New Zealand unter www.airnewzealand.de.

Quelle: Air New Zealand / KPRN Network GmbH

Neuere Beiträge »

© 2022 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑